Die Scala-Bibliothek soll die Erstellung, die Transformation und die Abfrage von FASS-Kurven ermöglichen

Neues Eclipse-Projekt SFCurve: Schnellere Abfragen dank FASS-Kurven

Michael Thomas

© Shutterstock.com/Singkham

Das Projekt SFCurve, das sich zur Zeit in der Incubator-Phase der Eclipse Foundation befindet, hat seinen Ursprung in den LocationTech-Projekten GeoTrellis and GeoMesa. Beide Projekte hatten bereits Scala-Code für eine leichtere Erstellung und Bearbeitung von Z-Kurven-Indizes, die auf den räumlichen oder raumzeitlichen Eigenschaften von Daten basieren, entwickelt. Da sowohl GeoTrellis als auch GeoMesa ähnlichen Code produzierten, der dieselben Probleme lösen sollte, wurden die Anstrengungen nun in SFCurve gebündelt.

FASS-Kurven und Abfragen

Eine der häufigsten Anforderung an Software, die mit räumlichen oder raumzeitlichen Daten (also zwei- oder dreidimensionalen Daten) arbeitet, besteht darin, diese Daten in einem eindimensionalen Index zu speichern. So kann eine Software beispielsweise dreidimensionale Abfrageparameter in eine Reihe von eindimensionalen Bereichen umwandeln, deren Beginn und Ende Indizes entsprechen, die von einer FASS-Kurve (Akronym für „space-filling, self-avoiding, simple and self-similar“) abgeleitet wurden. Wenn die Reihe raumzeitlicher Daten von der selben FASS-Kurve indexiert wurde, können die eindimensionalen Bereiche genutzt werden, um die entsprechenden Daten abzurufen. Der Vorteil dieser Vorgehensweise ist, dass sie im Vergleich zu anderen Abfragemethoden in vielen Systemen oft deutlich schneller ist.

Aus diesem Grund will SFCurve Scala- und Java-APIs bereitstellen, die die Erstellung, die Transformation und die Abfrage von FASS-Kurven ermöglichen. Dazu gehören mehrere Interfaces für die Handhabung von FASS-Kurven-Implementierungen sowie die Implementierung von Z-Kurven, Hilbert-Kurven und anderen Kurvenarten.

SFCurve steht unter der Apache-Lizenz 2.0. Die erste Version 0.1.0 soll nach Abschluss des IP-Review und weiterer Incubation-Schritte erfolgen. Da sich sowohl GeoTrellis als auch GeoMesa bereits in der Incubation-Phase befinden, rechnen die Entwickler jedoch damit, dass der Zeitraum bis zum Release überschaubar sein wird.

Aufmacherbild: Businessman growing statistic curve graph of Gaussian (bell) function / standard deviation / on a wall – statistical concept von Shutterstock.com / Urheberrecht: Singkham

Geschrieben von
Michael Thomas
Michael Thomas
Michael Thomas studierte Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und arbeitet seit 2013 als Freelance-Autor bei JAXenter.de. Kontakt: mthomas[at]sandsmedia.com
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: