Interview mit Nicolas Fränkel

„Als Service Mesh ist Istio viel mehr als nur ein Circuit Breaking“

Katharina Degenmann

Denkt man über Reslienzen nach, laufen einem sofort Hystrix oder Istio über den Weg. Ob man sich besser für ein Service-Mesh oder eine Library entscheidet, darüber haben wir mit Nicolas Fränkel (Exoscale) DevOpsCon 2019 auf der gesprochen. Neben den einzelnen Vor- und Nachteilen, verriet er auch, was es beim Einsatz von Hystrix zu beachten gilt.

JAXenter: Hallo Nicolas! „Hystrix vs Istio: Battle of the Circuit Breakers“ lautet der Titel Deiner Session. Welcher „Service Mesh“ gewinnt das Battle?

Nicolas Fränkel: Zunächst muss man wissen, dass Hystrix kein Service Mesh, sondern eine klassische Bibliothek ist. Ein Service Mesh ist eine Art Black Box: es funktioniert auf Netzwerkebene. Obwohl es die Infrastruktur kennt, ist es nicht in der Lage, ihn zu verstehen. Dagegen funktioniert eine Bibliothek wie eine White-Box. Da sie in den Code eingewebt ist, kann sie einen (oder mehrere) Fallback bereitstellen – Service Meshes können das nicht. Allerdings ist der Aufwand für die Einrichtung sehr viel höher.

Daher passen einige Anwendungsfälle besser zu Istio, andere zu Hystrix. Wie so oft gibt es also keinen Gewinner, sondern hängt vom Kontext ab.

JAXenter: Was haben die beiden gemeinsam? Und wo liegen die Unterschiede?

Nicolas Fränkel: Wie bereits erwähnt, sind sie vollkommen unterschiedlich: Hystrix ist eine Bibliothek, während wir bei Istio von einem Service Mesh sprechen. Services Meshes werden als nachträgliche Maßnahme konfiguriert und sind auf die Infrastruktur ausgerichtet. Auf der anderen Seite, sind sie nicht in der Lage, aussagekräftige Ergebnisse zu liefern, wenn sich das Circuit Breaking einmal öffnet. Bibliotheken sind genau das Gegenteil: Sie müssen geplant und konfiguriert werden. Sie lassen sich in die Geschäftslogik einbinden, beispielsweise um Cache-Ergebnisse aus früheren Aufrufen zurückzugeben. Natürlich versteht es nichts von der Topologie.

DevOpsCon Istio Cheat Sheet

Free: BRAND NEW DevOps Istio Cheat Sheet

Ever felt like service mesh chaos is taking over? As a follow-up to our previous cheat sheet featuring the most important commands and functions, DevOpsCon speaker Michael Hofmann has put together the 8 best practices you should keep in mind when using Istio.

JAXenter: Was sollte man beim Einsatz von Hystrix beachten?

Nicolas Fränkel: Hystrix basiert auf asynchronen Warteschleifen. Als solches bietet es eine Vielzahl von Konfigurationsoptionen: Anzahl der Warteschleifen, Größe der Warteschleifen, etc. Die Konfiguration ist recht komplex, und im Allgemeinen dreht sich alles um die Frage von Trial und Error (Versuch und Fehler).

JAXenter: Wie ist denn aktuell der Entwicklungsstand bei Hystrix – an welchen neuen Features wird derzeit gearbeitet?

Nicolas Fränkel: Hystrix ist weit verbreitet und allgemein bekannt. Netflix als Eigentümer entschied sich dafür, die Entwicklung einzustellen. Nun wird nicht mehr aktiv daran entwickelt. Die offizielle Erklärung lautet, dass Benutzer auf Resilience4J umsteigen sollen. In meiner Session werde ich das deutlich machen und den Teilnehmern die Wahl lassen, über welche Bibliothek sie sprechen möchten.

JAXenter: Gibt es ein Feature bei Istio im Allgemeinen, das Dir bisher noch fehlt?

Nicolas Fränkel: Als Service Mesh ist Istio viel mehr als nur ein Circuit Breaking. So kann beispielsweise die Produktionslast auf andere Pods im Cluster gespiegelt werden, so dass man „in der Produktion“ ohne Probleme testen kann.

Ehrlich gesagt, gibt es so viele Möglichkeiten. Bisher habe ich lediglich an der Oberfläche gekratzt, weshalb ich auch noch nichts vermisse. Aber es ist an der Zeit, sie auszuprobieren!

JAXenter: In deiner DevOpsCon-Session nimmst du beide Frameworks genauer unter die Lupe. Was ist die zentrale Botschaft, die du den Teilnehmern mit auf den Weg geben möchtest?

Nicolas Fränkel: Während die Session vorwiegend technisch ausgerichtet ist und auf DevOps-Profile abzielt, geht es mir um die Entscheidungsträger: Es geht nicht darum, dass beide behaupten Circuit Breakers zu sein und damit austauschbar sind. Sowohl Hystrix als auch Istio haben klare Vor- und Nachteile, und man sollte sich dessen bewusst sein, bevor man sich für das eine oder andere entscheidet.

JAXenter: Vielen Dank für das Interview!

Developer Advocate with 15+ years of experience consulting for many different customers in a wide range of contexts (such as telecoms, banking, insurances, large retail, and public sector). Usually working on Java/Java EE and Spring technologies but with narrower interests like Software Quality, Build Processes, and Rich Internet Applications. Currently working for Exoscale. Also doubles as a teacher in universities and higher education schools, trainer, and triples as a book author.
Geschrieben von
Katharina Degenmann
Katharina Degenmann
Katharina Degenmann hat Politikwissenschaft und Philosophie studiert. Seit Februar 2018 arbeitet sie als Redakteurin bei der Software & Support Media GmbH und ist nebenbei als freie Journalistin tätig.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "„Als Service Mesh ist Istio viel mehr als nur ein Circuit Breaking“"

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
cdnfx
Gast

warum nicht einfach beides einsetzen?

cdnfx
Gast

vergessen, Kommentarbenachrichtigungen einzuschalten