Nick Van Hoofs Serverless Architecture Conference 2019

Das Monitoring von Serverless-Anwendungen auf AWS

Redaktion JAXenter

Serverless macht Spaß und ist einfach. Aber was ist mit der Überwachung? Lauert ein Überwachungsmonster hinter der Ecke? Zugegeben, es gibt eine Menge Möglichkeiten, das Monster zu bekämpfen, doch welche Funktionen bietet die AWS? Und was noch wichtiger ist: Wie kann man sie am besten nutzen, um sicherzustellen, dass man nachts nicht aus dem Bett gerufen wird? Diese und weitere Fragen beantwortet Nick Van Hoof in seiner Session auf der Serverless Architecture Conference 2019.

In seiner Session auf der Serverless Architecture Conference teilt Nick Van Hoof seine eigenen Erfahrungen, die er seit mehr als einem Jahr bei der Verwendung von Serverless in der Produktion gemacht hat. Dabei werden folgende Aspekte behandelt:

– Sollten man seine Protokolle strukturieren? Natürlich, aber warum?
– Wie richtet man ein verteiltes Tracing mit X-Ray ein?
– Bieten Sie Sichtbarkeit mit CloudWatch-Metriken und Dashboards
– Erhalten Sie Einblick in Ihre Logdaten mit CloudWatch Logs Insights

Mit diesen Werkzeugen und bewährten Praktiken werden Sie das Monster zweifellos bekämpfen. Ich werde noch etwas mehr für Sie tun – es wird kein Monster geben, Sie werden einen neuen besten Freund haben!

Nick is passionate about cloud technology. He has major expertise in AWS and AWS serverless but he appreciates other clouds just as well. He wants to be ahead of change and thus he’s also working with IoT and AI. On a personal level he enjoys athletics, cycling and coffee.
Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: