Mikhail Shilkovs in seiner Session auf der Serverless Architecture Conference 2019

Serverless: Dem Mythos der Skalierbarkeit auf der Spur!

Redaktion JAXenter

Eines der wichtigsten Features von Serverless-Architekturen sei die einfache Skalierbarkeit. Dieses Versprechen geistert im Serverless-Universum ständig umher. Doch wie steht es wirklich um die Skalierbarkeit hinsichtlich Serverless – Realität oder Mythos? Dieser Frage geht Mikhail Shilkov in seiner Session auf der Serverless Architecture Conference 2019 auf den Grund und zeigt, was es damit auf sich hat und was es dabei zu beachten gilt.

Funktions-as-a-Service (FaaS) Serverless werden als ereignisgesteuerte Anwendungen beworben, die in Tagen oder Stunden erstellt und dann auf Millionen von Nutzern skaliert werden können – alles für ein paar Dollar pro Monat. Ist die Skalierbarkeit damit ein gelöstes Problem? Begleiten Sie Mikhail Shilkov in seiner Sessiona auf der Serverless Architecture Conference 2019 auf eine Reise in die Tiefe. Er erklärt, wie die Skalierbarkeit bei Serverless funktioniert, die Unterschiede und Gemeinsamkeiten bei Cloud-Anbietern und was es zu beachten gilt.

Mikhail Shilkov is a Microsoft Azure MVP, Russian expat living in the Netherlands. He is passionate about cloud technologies, functional programming and the intersection of the two. In his spare time, you can find him answering “azure-functions” questions on StackOverflow, tweeting as @MikhailShilkov about serverless, blogging about functional programming at https://mikhail.io, or presenting the stories of serverless and functional adoption at conferences and meetups.
Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: