Interview mit Erkan Yanar auf der JAX 2018

„Serverless ist der Versuch von Entwicklern, klassisches Ops wieder als Dienst zu erhalten“

Dominik Mohilo

Spricht man von DevOps, kommt einem sofort das Utopia aus ineinandergreifenden Dev- und Ops-Teams in den Sinn. Mit Serverless scheint man die Rolle rückwärts machen zu wollen, sagt Erkan Yanar, freiberuflicher Consultant, im Interview auf der JAX 2018: Entwickler möchten Infrastruktur, Datenbank und Co. wieder klassisch als Dienst zur Verfügung gestellt bekommen.

Im Interview sprachen wir mit unserem Speaker außerdem über die sogenannten „Orchestration Wars“, also den „Kampf“ zwischen Docker Swarm und Kubernetes. Erkan Yanar erklärte zudem, warum das Erstellen von Docker Images in Proxy-Umgebungen so besonders ist.

Erkan Yanar beschäftigt sich seit dem letzten Jahrtausend mit Linux. Er ist freiberuflicher Consultant mit den Schwerpunkten MySQL, Containervirtualisierung, DevOps und OpenStack. Wenn er nicht bei einem Kunden ist, veröffentlicht er in Fachzeitschriften oder hält Vorträge auf Konferenzen.
DevOpsCon Whitepaper 2018

Free: 40+ pages of DevOps expert knowledge

Learn about Containers,Continuous Delivery, DevOps Culture, Cloud Platforms & Security with articles by experts like Kai Tödter (Siemens), Nicki Watt (OpenCredo), Tobias Gesellchen (Europace AG) and many more.

Geschrieben von
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo studierte Germanistik und Soziologie an der Goethe-Universität in Frankfurt. Seit 2015 ist er Redakteur bei S&S-Media.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: