Interview mit Maciej Winnicki auf der DevOpsCon 2017 in Berlin

„Serverless ist eine Revolution der Cloud“

Dominik Mohilo

Was ist eigentlich Serverless und wie kann dieser neue Ansatz die Softwareentwicklung verbessern? JAXenter-Redakteurin Gabriela Motroc sprach auf der DevOpsCon 2017 in Berlin mit Maciej Winnicki, Prinipal Software Engineer bei Serverless Inc., über die Vorteile von Serverless, dessen Einschränkungen und die Gründe dafür, warum er es eine „Revolution der Cloud“ nennt.

„Serverless steckt noch in den Kinderschuhen“

Die Veröffentlichung von AWS Lambda im Jahr 2014 hat Serverless in den Mainstream gerückt: Andere große Cloud-Anbieter wollten sich natürlich nicht von Amazon abhängen lassen und so bieten heute auch Google, Microsoft und IBM unzählige Serverless-Services an. Nicht zu vergessen sind dabei die zahl- und funktionsreichen Open-Source-Projekte, die es erlauben, Serverless-Anwendungen on-premise laufen zu lassen.

Serverless mag also noch jung sein, es hat sich seinen Platz am Tisch der Erwachsenen schon jetzt verdient. In diesem Jahr haben wir bei der großen JAXenter-Umfrage zum ersten Mal Serverless Computing im Bereich der Softwarearchitekturen als Antwortmöglichkeit eingebunden und die Ergebnisse waren recht eindeutig: Über 34 Prozent der Teilnehmer wollen sich im Laufe dieses Jahres mit Serverless beschäftigen.

JAXenter technology trends survey 2017: Results

Die Verbreitung von Serverless hat sich in den letzten Jahren stetig vergrößert, für Maciej Winnicki, Principal Software Engineer bei Serverless Inc., ist das auch kein Wunder: Die Leute sind an Serverless deswegen interessiert, weil der Ansatz viele Probleme löst. Außerdem sei das Ganze billig und leicht zu verwalten, sagt er.

Wir haben mit unserem DevOpsCon-Speaker über die Vorteile von Serverless, die vorhandenen Grenzen und Einschränkungen sowie über die Zukunft von Serverless Inc. gesprochen. Zudem erklärt er im Interview, was er damit meint, wenn er sagt, Serverless stecke noch in den Kinderschuhen und was benötigt wird, um es aufs nächste Level zu heben.

Maciej Winnicki arbeitet als Principal Software Engineer bei Serverless, Inc., dem Unternehmen hinter dem Serverless Framework. Er ist sehr an verteilten Systemen, dem Designen von einfach zu nutzenden APIs und dem Erstellen von Tools interessiert, die das Entwicklerleben leichter machen. Er hat für Unternehmen unterschiedlicher Größen gearbeitet – vom Silicon Valley Startup bis hin zur größten europäischen e-Comerce-Plattform.
DevOps Docker Camp 2017

Das neue DevOps Docker Camp – mit Erkan Yanar

Lernen Sie die Konzepte von Docker und die darauf aufbauende Infrastrukturen umfassend kennen. Bauen Sie Schritt für Schritt eine eigene Infrastruktur für und mit Docker auf!

Geschrieben von
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo studierte Germanistik und Soziologie an der Goethe-Universität in Frankfurt. Seit 2015 ist er Redakteur bei S&S-Media.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.