Interview mit Marcia Villalba

Serverless, GraphQL und der Cloud-native Stand der Dinge

Dominik Mohilo

Serverless ist fraglos ein aktuell mit sehr viel Aufmerksamkeit beobachteter Architekturansatz. Auf der Serverless Architecture Conference 2019 in Den Haag sprachen wir mit Marcia Villalba, Full Stack Developer bei Rovio, über den aktuellen Stand der Dinge in Sachen Serverless und darüber, warum GraphQL so gut in das Konzept passt.

Gerade im DevOps-Bereich stellt der Serverless-Ansatz eine disruptive Innovation dar: Der Alltag von Entwicklern wie von Operators verändert sich zunehmend. Wir sprachen mit Marcia Villalba unter anderem auch darüber, wie Devs und Ops im Hinblick darauf noch zu definieren sind. Und auch die Frage nach der Zukunft von Containern und Kubernetes wurde eingehend diskutiert.

Marcia Villalba is an AWS Serverless Hero. She is also the host of FooBar, a youtube channel where she posts serverless tutorials every week (https://youtube.com/foobar-codes). Marcia works as a full stack developer at Rovio. She has been developing software for over ten years in different industries.
Geschrieben von
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo studierte Germanistik und Soziologie an der Goethe-Universität in Frankfurt. Seit 2015 ist er Redakteur bei S&S-Media.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: