Viktor Farcics Session von der DevOpsCon

Self-Healing Systems: Wie man Microservices-basierten Systemen die Selbstheilung beibringt

Redaktion JAXenter

Computersysteme ähneln in gewisser Weise dem menschlichen Körper: Sie bestehen aus verschiedenen Zellen unterschiedlichen Typs. Diese Zellen können entweder Hard- oder Software sein und je kleiner sie sind, desto leichter können sie sich selbst heilen, sich von Fehlern erholen oder bei Bedarf vernichtet werden. Diese kleinen Einheiten nennen wir Microservices. In seiner Session auf der DevOpsCon in Berlin zeigt Viktor Farcic, wie man selbstheilende Microservices-basierte Systeme entwickelt.

Der Vergleich mit menschlichen Körpern ist treffend gewählt: Auch bei uns Menschen gibt es immer wieder Selbstheilungsprozesse zu beobachten. Unser Speaker stellte den Teilnehmern der Session Praktiken und Tools, die für die Erstellung eines vollständig autonomen Systems mit der Fähigkeit zur Selbstheilung benötigt werden, vor. Auch, wie man das System so aufbaut, dass es sich reaktiv von Fehlern erholt und was für Schritte notwendig sind, um Fehler bereits im Vorfeld zu vermeiden, stellte er bei dieser Gelegenheit vor.

Rethink-IT-Survey-300x180DevOps – Wie sieht es in Ihrem Unternehmen aus?

Die Themen Continuous Delivery, Microservices, Container, Cloud und agile Unternehmenskultur sind seit einigen Jahren in aller Munde. Aber wie sieht es in Unternehmen in diesen Bereichen wirklich aus? In unserer großen Umfrage zur DevOps-Kultur haben Sie die Gelegenheit klarzustellen, ob und wie DevOps in Ihrem Unternehmen umgesetzt wird.

An der Umfrage teilnehmen

Lassen Sie unsere Leser wissen, welche Tools wirklich verwendet werden und wie agil es auf dem realen Arbeitsmarkt zugeht. Räumen Sie mit Vorurteilen und Halbwissen auf und teilen Sie unseren Lesern mit, wie bei Ihnen die einzelnen Abteilungen und Teams zusammenarbeiten.

 

Abstract:

We can think of the whole computer systems as a human body that consist of cells of various types. They can be hardware or software. When they are software units, the smaller they are, the easier it is for them to self-heal, recuperate from failures, multiply or even get destroyed when that is needed. We call those small units microservices and they can indeed have behaviours similar to those observed in a human body. The microservices based system we are building can be made in a way that is has the ability to self-heal.

We’ll explore practices and tools required to set up fully autonomous self-healing systems capable of both reactive recuperation from failures and proactive predictions of steps that should be taken to prevent failures before they happen.

Viktor FarcicViktor Farcic is a Senior Consultant at CloudBees. He coded using plethora of languages starting with Pascal (yes, he is old), Basic (before it got Visual prefix), ASP (before it got .NET suffix), C, C++, Perl, Python, ASP.Net, Visual Basic, C#, JavaScript, etc. He never worked with Fortran. His current favorites are Scala and JavaScript even though most of his office hours are spent with Java. His big passions are Microservices, Continuous Deployment and Test-driven Development (TDD).
DevOpsCon Whitepaper 2018

Free: BRAND NEW DevOps Whitepaper 2018

Learn about Containers,Continuous Delivery, DevOps Culture, Cloud Platforms & Security with articles by experts like Michiel Rook, Christoph Engelbert, Scott Sanders and many more.

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: