Wochenrückblick KW 44

Selenium 3, GWT 2.8 und alles zu AngularDart 2– unsere Top-Themen der Woche

Kypriani Sinaris

© Shutterstock.com / Bohbeh

Die vergangene Woche stand ganz im Zeichen der Web-Entwicklung. Mit dem Release von GWT 2.8, Selenium 3 und AngularDart 2 gab es einiges Neues zu erforschen. Und auch Elasticsearch reiht sich mit seiner fünften Hauptversion in die Top-(Web-)News der Woche.

GWT 2.8

Entwickler von Web-Anwendungen aufgepasst: Ein neues Update des Google Web Toolkits ist erschienen. GWT 2.8 punktet mit der Unterstützung von Java 8 und dessen Standard-Library-APIs. Mit einem Annotation Processor können so unter anderem statische Methoden und Standardmethoden von Java 8 verwendet werden. Das Release im Überblick.

Selenium 3

Wir bleiben in der Web-Welt. Auch für die Testumgebung Selenium gab es ein Upgrade: Die groß angekündigte Version Selenium 3 ist erschienen. Die wichtigste Änderung betrifft explizit die Verwendung der Mozilla-Firefox Implementierung der WebDriver-Schnittstelle. Sie hat sowohl Einfluss auf Nutzer von Selenium 2 als auch von Selenium 3. Was hat sich sonst geändert? Und wie wirken sich die Änderungen auf bereits bestehende Implementierungen von Selenium WebDriver-Tests aus? Antworten finden Sie im ausführlichen Beitrag zu Selenium 3.

Elasticsearch 5.0.0

In die Reihe der Updates der Woche ordnet sich auch Elasticsearch ein. Bei Elasticsearch handelt es sich um eine Suchplattform, die auf das Apache-Projekt Lucene aufsetzt und eine Reihe nützlicher Funktionalitäten integriert. So zum Beispiel die Aufteilung von Daten auf mehrere Shards und eine automatisierte Datenreplikation. In der fünften Hauptversion erwarten die Nutzer einige Optimierungen, u. a. in den numerischen Datenstrukturen. Dadurch entsteht ein deutlich verbesserter Indizierungsdurchsatz, der je nach Anwendungsfall zwischen 25 und 80 Prozent Geschwindigkeitszuwachs ermöglicht. Was Elasticsearch 5.0 noch zu bieten hat, lesen Sie in der Release News.

Im folgenden Video sehen Sie die liebsten Features der Elastic-Entwickler im Überblick:

AngularDart 2

Eine moderne Web-Programmiersprache, die es mit JavaScript aufnehmen kann: Das und nicht weniger war Googles Ambition, als 2010 die Entwicklung von Dart begann. Konnte dieses Ziel erreicht werden? Wenige Wochen nach der Veröffentlichung von Angular 2 ist außerdem der hausinterne Dart-Fork fertiggestellt und betriebsbereit. Was AngularDart 2 zu bieten hat und wie die Zukunft von Dart aussehen könnte, lesen Sie hier.

Geschrieben von
Kypriani Sinaris
Kypriani Sinaris
Kypriani Sinaris studierte Kognitive Linguistik an der Goethe Universität Frankfurt am Main. Seit 2015 ist sie Redakteurin bei JAXenter und dem Java Magazin.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: