Scripting in Eclipse: EASE ist offizielles Eclipse-Projekt

Redaktion JAXenter

Das Eclipse Advanced Scripting Environment, kurz EASE, ist seit letzter Woche offizielles Eclipse-Projekt.

Wie der Name schon sagt, ermöglicht es EASE, Skripte in der eigenen IDE zu schreiben und auszuführen. Mithilfe solcher Skripte lässt sich die Eclipse-IDE also anpassen und erweitern.

Die Skriptausführung erfolgt innerhalb des Eclipse Java Runtime Environment (JRE), so dass alle in Eclipse verwendeten Java-Klassen zur Verfügung stehen.

JavaScript, Groovy und mehr

Zurückgegriffen werden kann dabei auf Skript-Engines für diverse Sprachen: JavaScript, durch Rhino vertreten (s. Screenshot), Jython oder Groovy. Aber auch andere Sprachen lassen sich nahtlos integrieren. Ein Jython-Debugger ist in Arbeit und soll bald verfügbar sein. An der UI-Einbindung wird weiterhin gefeilt.  

EASE: Rhino ShellDa es sich um eine neues Projekt handelt, stehen noch keine Releases zur Verfügung. Eine Update-Seite wurde aber bereits eingerichtet. Auf der Support-Seite findet man neben der Dokumentation den Bugtracker und die Mailing-Liste für das Projekt.

Die Ziele des Projekts hat Projektleiter und -initiator Christian Pontesegger in einem Artikel für das Eclipse Magazin beschrieben, der auch hier auf JAXenter erschienen ist

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: