Scripting in Eclipse: EASE ist offizielles Eclipse-Projekt

Redaktion JAXenter

Das Eclipse Advanced Scripting Environment, kurz EASE, ist seit letzter Woche offizielles Eclipse-Projekt.

Wie der Name schon sagt, ermöglicht es EASE, Skripte in der eigenen IDE zu schreiben und auszuführen. Mithilfe solcher Skripte lässt sich die Eclipse-IDE also anpassen und erweitern.

Die Skriptausführung erfolgt innerhalb des Eclipse Java Runtime Environment (JRE), so dass alle in Eclipse verwendeten Java-Klassen zur Verfügung stehen.

JavaScript, Groovy und mehr

Zurückgegriffen werden kann dabei auf Skript-Engines für diverse Sprachen: JavaScript, durch Rhino vertreten (s. Screenshot), Jython oder Groovy. Aber auch andere Sprachen lassen sich nahtlos integrieren. Ein Jython-Debugger ist in Arbeit und soll bald verfügbar sein. An der UI-Einbindung wird weiterhin gefeilt.  

EASE: Rhino ShellDa es sich um eine neues Projekt handelt, stehen noch keine Releases zur Verfügung. Eine Update-Seite wurde aber bereits eingerichtet. Auf der Support-Seite findet man neben der Dokumentation den Bugtracker und die Mailing-Liste für das Projekt.

Die Ziele des Projekts hat Projektleiter und -initiator Christian Pontesegger in einem Artikel für das Eclipse Magazin beschrieben, der auch hier auf JAXenter erschienen ist

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: