Scripting in Eclipse: EASE 0.1.0 veröffentlicht

Michael Thomas

Ab sofort steht das allererste Release des Eclipse Advanced Scripting Environment (EASE) zum Download bereit. Das Projekt ermöglicht es, Skripte in der eigenen IDE zu schreiben und auszuführen, man erhält also Zugriff Java-Laufzeitumgebung (JRE) und damit die gesamte Eclipse-API. Da die Skriptausführung innerhalb der JRE erfolgt, stehen alle in Eclipse verwendeten Java-Klassen zur Verfügung. Zurückgegriffen werden kann dabei auf die Sprachen JavaScript, Jython, Groovy und JRuby. EASE 0.1.0 unterstützt außerdem die dynamische Integration von Skripts in Toolbars und Menüs und ist darüber hinaus durch selbst geschriebene Skripts erweiterbar.

Auf der Support-Seite von EASE sind neben der Dokumentation auch der Bugtracker, die Mailing-Liste und Links zu den User-Foren des Projekts zu finden. Die Ziele von EASE hat Projektleiter und -initiator Christian Pontesegger in einem Artikel für das Eclipse Magazin beschrieben, der auch hier auf JAXenter erschienen ist.

Geschrieben von
Michael Thomas
Michael Thomas
Michael Thomas studierte Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und arbeitet seit 2013 als Freelance-Autor bei JAXenter.de. Kontakt: mthomas[at]sandsmedia.com
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: