Schaltsekunde legt Java-Seiten lahm

Hartmut Schlosser

In der Nacht zum 1. Juli 2012 sorgte die Schaltsekunde, die vom Internationalen Dienst für Erdrotation und Referenzsysteme (IERS) festgelegt und eingeführt wurde, für Ausfälle und Abstürze im Internet.

Davon betroffen waren insbesondere MySQL-Datenbanken, Java-Anwendungen und der Linux-Kernel. Bei der Social Newsseite Reddit war es wohl das Datenbank-System Apache Cassandra, das nicht mit der uns zugestandenen Zusatzzeit zurecht kam. In einem Tweet von @redditstatus heißt es:

We are having some Java/Cassandra issues related to the leap second at 5pm PST. We’re working as quickly as we can to restore service.

Mozilla berichtet von Hadoop-Problemen:

Servers running java apps such as Hadoop and ElasticSearch and java doesn’t appear to be working. We believe this is related to the leap second happening tonight because it happened at midnight GMT.

Server-Probleme gab es auch bei Gawker, StumbleUpon, Yelp, FourSquare und LinkedIn. Darüber hinaus verursachte die Schaltsekunde Flugverspätungen der australischen Fluglinie Qantas, da die Reservierungssoftware mit Serverausfällen im Buchungssystem zu kämpfen hatte. Auch der WDR berichtet über Server-Probleme, die Online-Präsenzen wie WDR.de, sportschau.de und wdr2.de lahmlegte.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.