Arno Haases Session von der JAX 2018

Einfach Scala – ein Einstieg auch für Java-Entwickler

Redaktion JAXenter

Die Programmiersprache Scala und ihr Ökosystem sind eine feste Größe in der Softwareentwicklung. Dennoch hat es Scala außerhalb der eignen Reihen ziemlich schwer, da es als recht komplex gilt. Das dass nicht so sein muss, zeigt Arno Haase mit seiner Einführung in Scala, in seiner Session auf der JAX 2018.

Scala ist eine schöne, elegante Programmiersprache, die sich immer weiter verbreitet. Scala ist cool, ausdrucksstark und innovativ – aber einfach?! In seiner Session räumt Arno Haase mit dem Vorurteil auf, dass Scala kompliziert und schwer zu lernen ist, und zeigt an lauffähigen Quelltexten, wie einfach und gut lesbar Scala-Quelltext sein kann, selbst für Entwickler, die bisher nur Java können. Eine sanfte Einführung in Scala, Wow-Effekt garantiert.

Einfach Scala von JAX TV auf Vimeo.

Arno Haase ist freiberuflicher Softwareentwickler. Er programmiert Java aus Leidenschaft, arbeitet aber auch als Architekt, Coach und Berater. Seine Schwerpunkte sind modellgetriebene Softwareentwicklung, Persistenzlösungen mit oder ohne relationale Datenbank, und nebenläufige und verteilte Systeme. Arno spricht regelmäßig auf Konferenzen und ist Autor von Fachartikeln und Büchern. Er lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern in Braunschweig.
Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Einfach Scala – ein Einstieg auch für Java-Entwickler"

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
TestP
Gast

Eine tolle Session. 🙂

Wenn die Scala-Macher die Abwärtskompatibilität nicht ständig brechen würden dann wäre diese Programmiersprache auch für größere und längere Projekte geeignet. Deshalb bleibe ich weiterhin bei Java. Und für kleinere Projekte nimmt man dann doch wieder JS oder Python.

Grüße