Scala 2.10 RC5 verfügbar

Hartmut Schlosser

Nach RC3 kommt. RC5 – jedenfalls wenn es um die Fertigstellung von Scala 2.10 geht. Der Release-Kandidat Nummer 4 für die lang erwartete neue Version 2.10 der Scala-Programmiersprache wurde nicht für veröffentlichungsreif befunden, und so wurde ohne großes Federlesen zu machen RC5 fertiggestellt, der ab sofort getestet werden kann.

Immer nah an diesen Entwickler-Releases sind die Scala-bezogenen Erweiterungspprojekte, Frameworks und Librarys. Für Scala 2.10 RC5 haben die folgenden 34 Community-Projekte Releases fertiggestellt: Slick, ScalaSTM, ScalaTest, sfreechart, shapeless, shapeless, specs2, ScalaMock 3, Spire, scalaz, Graph for Scala, Scales Xml, scopt, ScalaAudioFile, ScalaOSC, ScalaCollider, scalaxb, ScalaInterpreterPane, AudioWidgets, ScalaAudioWidgets, ScalaColliderSwing, Strugatzki, ScissDSP, SonogramOverview, FScapeJobs, Akka, FingerTree, LucreSTM, LucreData, LucreEvent, LucreExpr, LucreConfluent, ConfluentReactive und SoundProcesses.

Eine eindrucksvolle Liste an Scala-Projekten, die immer länger zu werden scheint. Eine Beschreibung der Projekte sowie die Release Notes zum RC5 finden sich unter http://www.scala-lang.org/node/25942.

Scala 2.10.0 bietet zahlreiche Neuerungen, darunter Value Classes, Implicit Classes, String Interpolation und Futures & Promises. Experimentelle Features sind Scala Reflection und Makros, die in der Community allerdings nicht unumstritten sind.

Wer genauer wissen möchte, was mit Scala 2.10 auf uns zukommt, dem sei nochmals das unten stehende Video empfohlen. Scala-Gründer Martin Odersky stellt Scala 2.10 in einem Vortrag bei Intel, das seine Service-Infrastruktur in Scala umsetzt, vor:

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.