Suche

Scala 2.10.0 RC3: Bring out the simplicity in Scala

Hartmut Schlosser

Der dritte Release-Kandidat für Scala 2.10.0 ist da. Auf dem Weg zum finalen Release ist das Typesafe-Team vor allem mit Bugfixes beschäftigt. Die Liste der Known Issues enthält noch ca. 40 Einträge.

Ansonsten steht das Grundgerüst für Scala 2.10.0 schon ziemlich stabil, so dass wir auf ein baldiges Final-Release hoffen dürfen. Die geplanten Neuerungen umfassen: Value Classes, Implicit Classes, String Interpolation, Futures & Promises.

Experimentelle Features sind Scala Reflection und Makros – von denen Martin Odersky sagt, dass man noch das Feedback der Community abwarten müsse, um zu entscheiden, ob diese Features der breiten Community zur Verfügung gestellt werden sollten. In unten stehendem Video sagt Odersky:

Don´t expect that this version of Macros will be around forever

In der Vorstellung von Scala 2.10.0 gibt Odersky übrigens auch die zukünftige Marschrichtung für Scala aus. Die Ziele lauten:

  • Make Scala the Language of choice for smart Kids.
  • Bring out the simplicity in Scala.
  • Focus on the beautiful side, avoid over-complications.

Na, das macht doch Lust auf mehr:

Scala 2.10.0 RC3 wird für Testzwecke freigegeben. Der Download ist auf www.scala-lang.org möglich.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.