Satoris 1.0: Performance-Messung für Java und das Internet der Dinge

Redaktion JAXenter

Satoris, ein neues Werkzeug zur Java-Performance-Messung aus dem Hause Jinspired, ist in Version 1.0 erschienen. Mit diesem ersten Major Release steht das Probes Open API ab sofort interessierten Java-Entwicklern und solchen anderer JVM-Sprachen unter Apache-2.0-Lizenz zur Verfügung. Eine Portierung des offenen APIs in andere Sprachen ist vorgesehen – nicht zuletzt deshalb, weil Satoris auf Systeme abzielt, die im Rahmen des Internet of Things entstehen.

Die Technologielösung wurde speziell für parallele und verteilte Infrastrukturen und Cloudszenarien entwickelt und ist angeblich fünfzig mal so schnell wie der Konkurrent NewRelic.

Für die hohe Flexibilität und Skalierbarkeit sorgt die eigens für Satoris geschriebene Simulations-Runtime Simz. Diese basiert auf einer ereignisdiskreten Simulationsengine, die in Echtzeit Verhalten und Ressourcenaufwand der zu messenden Aktivitäten eines gesamten Systems in einer einzigen virtuellen Laufzeit aufzeichnet. Laut Webpräsenz wurde für Simz ein Patent angemeldet.

Die kostenlose Community Edition steht auf der Downloadseite zur Verfügung.

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: