Sapphire: Oracle schlägt Eclipse-Projekt für deklaratives UI-Design vor - JAXenter

Sapphire: Oracle schlägt Eclipse-Projekt für deklaratives UI-Design vor

Hartmut Schlosser

Sapphire ist der blumige Name eines neu vorgeschlagenen Eclipse-Projekts, das das Schreiben von Benutzeroberflächen vereinfachen soll. Hierfür soll ein deklaratives UI-Framework inklusive Renderer für das Eclipse-eigene Standard Widget Toolkit (SWT) bereitgestellt werden. Ein domänenspezifisches Modeling-Framework soll zudem auf die Bedürfnisse von Oberflächenentwickler zugeschnitten und durch entsprechende Entwicklertools, Dokumentationen und Beispielanwendungen ergänzt werden. Später ist eine Erweiterung des Sapphire-Frameworks auf andere Widget-Toolkits denkbar.

Vorgeschlagen wurde das Sapphire-Projekt von Oracle. Oracle soll auch die initialen Code-Beiträge zur Verfügung stellen, welche aus dem Oracle Enterprise Pack for Eclipse stammen. Laut Projekt-Proposal soll Sapphire die Ansätze des deklarativen UI-Designs aus dem Eclipse e4-Projekt (XWT, Toolkit Model) nicht obsolet machen, sondern ergänzen. E4-Experten sind aufgerufen, die Möglichkeiten von Projektintegrationen auszuloten.

Die ersten Quellcode-Beiträge für Sapphire sollen kurz nach Schaffung des Projekts erfolgen.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.