Salesforce.com Spring 10 Release kommt im Februar

Mirko Schrempp

Der Cloud Computing Anbieter salesforce.com veröffentlicht mit Spring ’10 das 31. Release seiner Cloud Computing-Suite. Das Spring ’10-Release wird voraussichtlich ab Februar 2010 zur Verfügung stehen. Vertriebs- und Supportmitarbeiter, die die Sales Cloud 2 oder die Service Cloud 2 nutzen sowie Entwickler auf der Cloud-Plattform Force.com liefert dieses Release eine komplett überarbeitete Benutzeroberfläche.

Darüber hinaus sind Funktionen von Sales Cloud 2 erweitert worden:

Quote Sync für Angebote in Echtzeit: In der Sales Cloud 2 sollen damit Vertriebsmitarbeiter Angebote auf Knopfdruck erzeugen und versenden können.

Mobile Lite in allen Editionen: Die Nutzung der Sales Cloud 2 und der Service Cloud 2 über mobile Endgeräte soll ab sofort in allen Editionen möglich sein.

Neue Funktionen des Spring `10-Release der Service Cloud 2 sind:

Salesforce Answers: Mit Salesforce Answers sollenUnternehmen mit Web Communities wie Facebook interagieren und deren Informationen für ihren eigenen Kundenservice nutzen können.

Management von Serviceverträgen: Für Call Center-Mitarbeiter wurde die Nachverfolgbarkeit von Serviceverträge und daraus resultierende Ansprüche erweitert und sie können ihre Kunden nach dem jeweiligen Support Level gruppieren.

Die neu hinzugekommenen Funktionen der Enterprise Cloud Computing Plattform Force.com sind:

Adobe Flash Builder for Force.com: Cloud-Anwendungen, die damit entwickelt wurden können online über Adobe Flash Player oder offline auf dem Desktop via Adobe AIR genutzt werden.

Authenticated Sites: soll es Unternehmen erlaube, auf der Force.com-Plattform sowohl öffentlich als auch privat authentifizierte Webseiten zu betreiben.

Weitere Informationen finden sich auf der Anbieterseite.

Geschrieben von
Mirko Schrempp
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.