Suche
Mozillas Programmiersprache Rust mit neuen Releases

Mehr Speed für Rust 1.1 und Rust 1.2 Beta

Moritz Hoffmann

(c) Shutterstock.com / Mr. Green

Die noch junge Multiparadigmensprache Rust, die zwischen C und Go eingeordnet werden kann, konzentriert sich auf eine sehr hohe Ausführungssicherheit bei gleichzeitiger Systemnähe. Nach der ersten Version Rust 1.0 wurde nun der Nachfolger Rust 1.1 veröffentlicht. Wie schon bei Rust 1.0 wird dem Release die Beta-Version der nächsten Version zur Seite gestellt. Gegenwart und Zukunft von Rust weisen klar in Richtung Beschleunigung.

Das wichtigste Ziel des Rust-Teams nach der Veröffentlichung der ersten stabilen Version war die Verbesserung der Kompilierungszeit. Im Blogbeitrag zum Erscheinen von Rust 1.1 Stable wird für das Folge-Release eine Beschleunigung der Kompilierung um 32% gegenüber Version 1.0 versprochen. Ein weiterer Schwerpunkt wurde auf die Verbesserung der Fehlermeldungen im Compiler gelegt. Durch die Unterstützung der Community sind nun für eine große Anzahl an Kompilierungsfehlern über den Marker –explain weitere Erläuterungen abrufbar.

Neben Bugfixes sind mit den neuen std::fs-APIs auch eine ganze Reihe an Erweiterungen für die Dateisystem-APIs für einen stabilen Betrieb optimiert worden. So kann nun beispielsweise der Package Manager Cargo mit Rust kompiliert werden. Rust 1.1 kann zudem auf die für Linux erstellten musl-Bibliotheken zugreifen. Damit gebaute Binaries sind ohne Abhängigkeiten statisch verbunden. Weitere Informationen sind in den Release Notes angegeben.

In der parallel veröffentlichen Beta-Version für Rust 1.2 haben die Entwickler die Performance noch weiter verbessert. Von Rust 1.1 zur Beta 1.2 soll ein Sprung in der Kompilierungsgeschwindigkeit von noch einmal 30% gelungen sein. Zusätzlich sorgt das wieder eingebaute Feature Parallel Codegen für schnellere Builds im Debug-Modus sowie für ein deutlich beschleunigtes Bootstrapping. Parallel Codegen soll schon bald standardmäßig mitgeliefert werden.

Das Rust-Team hat nun eine neue Abteilung für den Community-Support eingerichtet und will bereits in sechs Wochen Rust 1.2 sowie Rust 1.3 Beta zur Verfügung stellen.

Aufmacherbild: Rusty metal abstract background von Shutterstock.com / Urheberrecht: Mr. Green

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Moritz Hoffmann
Moritz Hoffmann
Moritz Hoffmann hat an der Goethe Universität Soziologie sowie Buch- und Medienpraxis studiert. Er lebt seit acht Jahren in Frankfurt am Main und arbeitet in der Redaktion von Software und Support Media.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: