RRiBbit 2.3 – der Eventbus mit Spring-Integration

Judith Lungstraß

Das Framework mit dem außergewöhnlichen Namen RRiBbit eliminiert in Java-Anwendungen Abhängigkeiten zu Compile-Zeit, um so die Struktur des Quellcodes zu vereinfachen. Das Open-Source-Projekt kann als Eventbus eingesetzt werden, der die bidirektionale Kommunikation zwischen Komponenten ohne Abhängigkeiten ermöglicht.

Jetzt ist RRiBbit 2.3 erschienen und kann auf der Projektseite heruntergeladen werden. Zum neuen Release gehört neben der Spring-Integration für RRiBbit HTTP Remoting auch die verbesserte Erstellung von RRiBbit Remoting Servlets. Der DefaultRequestResponseBus unterstützt ab sofort RequestDispatchers.

Wenn Sie sich nun fragen, was eigentlich hinter dem kryptischen Namen RRiBbit steckt, möchten wir Sie aufklären. Den Entwicklern zufolge nahm man die Wortfolge „Request-Response-Bus“, reduzierte sie auf ihre drei Anfangsbuchstaben und fügte dann wiederum einige Füllbuchstaben hinzu – schon war RRiBbit geboren!

Geschrieben von
Judith Lungstraß
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.