RoboVM stellt neue iOS-9-Bindings in Aussicht

RoboVM 1.7 bringt Updates und bessere Performance

Moritz Hoffmann

(c) Shutterstock / josefkubes

Pünktlich zum Monatsanfang wurde ein neues Release für RoboVM veröffentlicht. Die Lösung für iOS-interessierte Java-Entwickler hat nach der Veröffentlichung der Version 1.6 zu Beginn des vergangenen Monats mit dem neuen Release RoboVM 1.7 vor allem Bugfixes und einige Updates für das RoboVM Studio mit im Gepäck.

Wie immer haben die RoboVM-Entwickler nach eigenen Angaben auf eine Steigerung der Performance Wert gelegt und dafür einige Änderungen vorgenommen. Die Templates sind auf Gradle in der Versionsnummer 2.6 aktualisiert worden, um die Funktionalität in allen Umgebungen zu gewährleisten. Beim Update von RoboVM-Projekten mit Maven wird in Zukunft kein JRE-Container mehr hinzugefügt. Sowohl in der neuen Lambda-Implementierung als auch im Garbage Collector wurden einige Probleme erfolgreich ausgeräumt.

Die im Release enthaltene neue Version des RoboVM Studio basiert nun auf der zuletzt als Community-Edition freigegebenen IntelliJ IDEA 15. Mit RoboVM Studio 1.7 wird auch eine neue Einstellung eingeführt, mit der die Kompilierung vorübergehend sicher deaktiviert werden kann, beispielsweise für die Arbeit an größeren Projekten, für die keine View-Controller benötigt werden. Außerdem wurde der Plug-in-Wizard für RoboVM Studio und IntelliJ IDEA nun auch für die Nutzung des neuesten Android SDK fit gemacht.

Den Entwicklern zufolge sind vor allem auch bei den iOS-9-Bindings große Fortschritte erzielt worden, vorsichtshalber werden diese allerdings erst im nächsten Release zur Verfügung stehen. Dafür sollen schon in wenigen Wochen erste Snapshots zur Begutachtung der Community präsentiert werden. Aktuell steht eine Community-Umfrage zum RoboVM-Projekt online. Für weiteren Support erläutert eine eigene Website die wichtigsten Schritte.

Aufmacherbild: Vintage tin toy robot von Shutterstock / Urheberrecht: josefkubes

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Moritz Hoffmann
Moritz Hoffmann
Moritz Hoffmann hat an der Goethe Universität Soziologie sowie Buch- und Medienpraxis studiert. Er lebt seit acht Jahren in Frankfurt am Main und arbeitet in der Redaktion von Software und Support Media.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: