Remote JMX mit JSON über HTTP = Jolokia

Hartmut Schlosser

Jolokia ist der Name einer Lösung für den Fernzugang auf Java Management Extensions (JMX). Das Projekt verfolgt einen Agent-basierten Ansatz und unterstützt JSR-160-Konnektoren, verwendet aber Http als Transport-Protokoll bei JSON-Datenserialisierungen. Jolokia soll zudem Features enthalten, die nicht durch JSR-160-Konnektoren abgedeckt werden, beispielsweise Bulk Requests, ein feingranularer Sicherheitsmechanismus und eine agentseitige Historie.

Agenten für verschiedene Umgebungen wie WAR, OSGi, Mule und JVM JDK6 stehen bereit. Jolokia steht als initiales Release, das aus der Java-Komponente des Projekts jmx4perl besteht, unter der Apache-Open-Source-Lizenz zur Verfügung. Für zukünftige Versionen ist die Ergänzung durch zusätzliche Client-Bindings geplant.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.