RedHat stellt JBoss Enterprise Data Grid 6 vor

Hartmut Schlosser

Red Hat hat eine Preview-Version seiner neuen kommerziellen Enterprise-Data-Caching-Technologie vorgestellt. JBoss Enterprise Data Grid 6 basiert auf der Infinispan-Data-Grid Software und konkurriert mit anderen Lösungen wie Oracle Coherence, VMware GemStone und Terracotta Ehcache.

JBoss Enterprise Data Grid 6 ist Teil des RedHat Middleware-Portfolios, mit dem eine quelloffene „Service Fabrik“ für das Deployment von Appliaktionen in die Cloud entstehen soll.

Based on some of the core concepts from cutting-edge NoSQL technologies such as Amazon Dynamo, and combined with accepted enterprise architectures and design patterns, JBoss Enterprise Data Grid is designed to deliver highly resilient and transactional data access with the agility and economic benefits of cloud computing.

Eine erste Pre-Betaversion soll in einigen Monaten zur Verfügung gestellt werden. Ein Early-Adopter-Programm ermöglicht den frühen Zugriff auf den Quellcode.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.