Red Monks Programmiersprachen-Ranking: Swift klettert nach oben

Konstanze Löw
©Shutterstock/J.Schelkle

Rankings, die sich mit der Beliebtheit von Programmiersprachen beschäftigen, gibt es ohne Ende. Neben Tiobe, Pypl, diverse GitHub-/Stackoverflow-Statistiken mischt auch das Analystenhaus Red Monk hier mit. Aktuell hat Red Monk seinen Bericht für den Monat Januar veröffentlicht. Das Ergebnis: Apples Swift hat auf der Beliebtheitsskala einen großen Sprung gemacht. 

Es geht steil aufwärts…

Bemerkenswert ist, dass die Sprache im Vergleich zum letzten Quartal um 46 Plätze nach oben geklettert ist. Genauer: Belegte Swift in der letzten Untersuchung im Jahr 2014 noch Platz 68, landet sie nun auf Rang 22. Jedoch hat sich bereits bei der Suche nach der Programmiersprache des Jahres 2014 vor allem ein Trend rankingübergreifend herauskristallisiert: Swift scheint sich wachsender Beliebtheit zu erfreuen. Das war das Fazit der Betrachtung unterschiedlicher Rankings, deren Ergebnisse sich für gewöhnlich je nach Erhebungsmethode deutlich unterscheiden.

Swift vs. Objective C?

Der Sprung auf Platz 22 bietet Fans der Sprache zwar Grund zur Freude. Allerdings liegt die von Apple im Sommer 2014 vorgestellte Sprache deutlich hinter Red Monks Top 5: JavaScript, Java, PHP, Python und C#. Mit dem Sprung nähert sich Swift jedoch langsam, aber sicher Objective C, die sich auf Platz 10 befindet. Objective-C ist derzeit (noch) die Sprache, in der iOS- und OS-X-Entwickler hauptsächlich arbeiten. Red Monk hat mit seiner im letzten Ranking getroffenen Prognose: “Swift is a language that is going to be a lot more popular, and very soon” wohl Recht behalten.

Red Monks Untersuchungsbasis auf der Suche nach der populärsten Programmiersprache ist die Verwendung auf GitHub sowie Diskussionen, die über die jeweiligen Sprachen auf diversen Plattformen geführt werden. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse weiterer Rankings. Kann Swift überall so gut abschneiden? 

Aufmacherbild: career ladder von Shutterstock / Urheberrecht: J.Schelkle

 

Geschrieben von
Konstanze Löw
Konstanze Löw
Konstanze Löw hat Germanistik und Kommunikationswissenschaft in Jena studiert. Seit November 2014 arbeitet sie als Volontärin bei der S&S Media Group für die Zeitschriften Java Magazin, Eclipse Magazin und das Portal JAXenter.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: