Jens Schauders Session von der W-JAX 2017

Ressourcen effizienter nutzen durch reaktive Programmierung mit Spring Data

Redaktion JAXenter

Reaktive Anwendungen verlagern Verantwortlichkeiten in Richtung einer Streaming-orientierten Ausführung. Reaktive Programmiermodelle erlauben somit, die vorhandenen Ressourcen, wie Speicher und CPU, effizienter zu nutzen. In seiner Session von der W-JAX 2017 bespricht Jens Schauder, Entwickler im Spring Data Team, eine Applikation, die duchgängig reaktiv ist und erklärt deren genaue Funktionsweise.

Jens Schauder konzentriert sich in seinem Talk auf die geänderte Perspektive der Streaming-orientierten Ausführung mit Fokus auf Project Reactor. Er schaut sich detailliert eine Applikation an, die durchgängig reaktiv ist: vom Datenzugriff mit Spring Data bis hin zum Weblayer mit Spring Web Flux.

Going reactive with Spring Data from JAX TV on Vimeo.

Jens Schauder hat vor unglaublich langer Zeit auf einem in Assembler programmierbaren Tischrechner angefangen zu programmieren. Nach fast 20 Jahren als Consultant für meist große Konzerne, hat er es 2017 geschafft sich beim Spring Data Team ein zu schleichen. Dort arbeitet er meist an den Modulen Commons, JPA und JDBC, erzählt davon auf Konferenzen oder hilft anderen Entwicklern auf Stackoverflow.
Blockchain Whitepaper 2018

Free: Blockchain Technology Whitepaper

If building a blockchain from scratch is beyond your current scope, the blockchain technology whitepaper is worth a look. Experts from the field share their know-how, tips and tricks, development advice, and strategy for becoming a blockchain master.

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: