Rancher bietet AWS-Dienste für Docker

Redaktion JAXenter
© rancher.io

Das Ökosystem um die Containertechnologie Docker wächst und gedeiht. Ein brandneues Open-Source-Projekt namens Rancher bietet jetzt speziell für Docker entwickelte Infrastrukturdienste.

Pate stehen dabei populäre Funktionen der Amazon Web Services (AWS), darunter EBS, VPC, ELB und Security Groups. Diese sind bislang auf virtuelle Maschinen beschränkt; mit Rancher sollen diese AWS-Funktionen für Docker-Projekte in jeder Cloudumgebung genutzt werden können.

Die Rancher-Infrastruktur kann über native Docker-APIs und –Werkzeuge gemanagt werden. Das erklärte Ziel: Überall dort, wo Docker-Container ausgeführt werden, soll auch die Kernfunktionalität von AWS zur Verfügung stehen. Dabei verfolgt das Entwicklerteam um Rancher ein Hybrid-Cloud-Modell: Im privaten Rechenzentrum soll Docker dank der bereitgestellten Infrastruktur genauso gut genutzt werden können wie in einer öffentlichen Cloud.

Erster Eindruck (Quelle: http://rancher.io)

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: