Rails 4.1 mit neuem Preloader

Redaktion JAXenter

Das Ruby-Framework Rails ist in Version 4.1 erschienen. Als Preloader für Anwendungen kommt ab sofort „Spring“ zum Einsatz. Dieses Helfertool sorgt dafür, dass Anwendungen im Hintergrund weiterlaufen, also nicht bei jedem Test, jeder Rake-Aufgabe oder Migration neu gebootet werden müssen. Es soll den Entwicklungsprozess dadurch signifikant beschleunigen.

Mit dem neuen Feature Action Pack Variants ist es möglich, HTML-/JSON- und XML-Templates für verschiedene Geräteformate zu rendern. Hinzugekommen sind weiterhin Action Mailer Previews. Diese ermöglichen eine Vorschau auf E-Mails, die unter verschiedenen URLs abgerufen werden. Ein weiteres Release-Highlight sind Active Record Enums: Damit können Enum-Attribute deklariert werden, die in der Datenbank auf Integer-Datentypen gemappt werden, aber dennoch durch ihren Namen auffindbar sind.

Eine Upgrade-Anleitung und Release Notes stehen auf der Projektseite bereit. 

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: