"Stop Starting – Start Finishing!" [JAX Blog]

Hartmut Schlosser

Inzwischen sind die Stände abgebaut und die Aussteller sind von der Konferenz verschwunden. Nach vier Tagen mit dem kompletten Programm vom agilen Montag und den abendlichen Expo-Receptions ist die Konferenz für mich zu Ende und ich gönne mir im Anschluss ein verlängertes Wochenende in Mainz.

Meine persönlichen Interessen bewegten sich ein wenig mehr um die Randthemen der JAX. Ich wollte vor allem wissen, wie man agile Methoden aus der Softwareentwicklung auf andere Disziplinen überträgt oder was es Neues im Bereich BPM + BRM gibt. Das Fragezeichen in meinem Kopf wurde durch interessante Sessions zunächst größer. Zum Glück gab es im Anschluss oft Zeit für persönliche Gespräche.

Das war für mich das eigentliche Highlight der JAX.
Wenn ich nicht gerade dabei war, meine Fragen zu klären, oder das gute Catering genossen habe, durfte ich das Internet der Dinge und Dienste aus der Perspektive BPM+BRM am Stand der Bosch Software Innovations GmbH vorstellen. Das fachkundige Publikum hat mir dabei mein komplettes technisches Verständnis abverlangt. Gefreut habe ich mich auch über den Austausch mit unseren Kunden und Partnern, die spannende Ideen mitgebracht haben, wie wir Ihnen mit BPM + BRM noch mehr Transparenz im Sinne des Business IT-Alignments liefern können.

Was ich nach meiner ersten JAX festhalten kann ist, dass die Konferenz durch eine angenehm offene Atmosphäre den gegenseitigen Austausch anregt. Trotz eines harten Kerns findet man als Neuling Anschluss und kann schnell in spannende Gespräche kommen.

Ship happens! Jetzt stehe ich vor einem agilen BPM -Roundtrip, der mit Hilfe von Process Mining und Big Data dynamisches Case-Management umsetzt. Ich hoffe, ich kann im nächsten Jahr wieder dabei sein und vielleicht meine Fragezeichen in Ausrufezeichen umwandeln und euch davon berichten.

Christian Thiemich arbeitet als IT-Berater bei der Inubit AG in Berlin. Er ist spezialisiert auf BPM- & BRM-Beratung im Kontext Internet der Dinge und Dienste. Sein verstärktes Interesse liegt in der Erarbeitung einer agilen Methodik zur Umsetzung von BPM-Projekten.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.