"Interessanter Mix aus Enterprise, Big Data, Cloud Computing und New-School-Themen" [JAX Blog]

Hartmut Schlosser

Die JAX war wieder mal eine runde Sache. Ein interessanter Mix aus Enterprise, Big Data, Cloud Computing und New-School-Themen.

So hat Thilo Frotscher in seinem Talk „Asynchrone Architekturen mit Java EE“ einen sehr gelungen Überblick über das Thema gegeben, ohne dabei in technische Details zu versinken oder gar global galaktisch zu werden.

In dem Talk „AngularJS: Testability in Mind“ von Vojta Jina wurde in Hands-On-Manier sehr präsent gezeigt, wohin die Reise im Webbereich geht und wie schnelle, aber auch wartbare Entwicklung mit New-School-Technologien funktioniert.

Mathias Meyer veranschaulichte sehr schön in seinem Talk „Applikationen für die Cloud entwickeln“, was man bei der Entwicklung für die Cloud gerne mal vergisst – die Systemausfälle – und welche Vorkehrungen man treffen sollte.

So kann man wieder mal sagen: JAX, ja gerne auch im nächsten Jahr.

Andreas Hartmann [hartmann [at] adesso.de] ist Principal Software Engineer bei der adesso AG und Vortragender auf Konferenzen. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Konzeption und Implementierung von Softwarearchitekturen und Frameworks auf Basis der JEE-Plattform. Seine Interessensschwerpunkte sind serviceorientierte Architekturen und Portaltechnologien im Branchenkontext der Versicherungen und Banken.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.