"Enterprise Architektur zum Anfassen – Endlich!!" [JAX Blog]

Hartmut Schlosser

„Endlich verstehe ich, was meine Kollegen in der EA so den ganzen Tag treiben und wo ich sie unterstützen kann“.

Dieses Jahr war der Enterprise Architektur Management Day etwas Besonderes für uns, da wir uns selbst als Motto gesetzt haben, dass wir keine Luftschlösser bauen und zeigen wollten, sowie keine Folienschlacht halten wollten. Die Eröffnung durch Berthold Maier war bereits stark praxisorientiert, und es folgte unsere Session über die Zielausgestaltung der Architektur der Deutsche Telekom. Das Einbeziehen der Flipcharts und der Zuhörer war erst ungewohnt für die Besucher (es gab nur zögerliche Beteiligung), aber nach und nach taute das Auditorium auf, und spätestens als wir alle nach vorne gebeten haben, war das Eis gebrochen.

Die Session bekam Workshop Charakter und lebte von den Beiträgen der Besucher. Unsere Erfahrung ist, dass wir als Speaker mit weniger Folien und verstärkter Interaktion die Besucher besser erreicht haben. Der Rest des Tages war ebenfalls von Beispielen aus dem Leben der Enterprise Architektur geprägt und gab den Besuchern in den verschiedenen Aspekten tiefere Einblicke.

Wir freuen uns bereits auf die W-JAX und hoffen, viele von euch dort wiederzutreffen. Bei speziellen Fragen sind wir unter carsten (at) sensler (dot) de oder info (at) grimm-link (dot) de erreichbar; getwittert wird unter (at)CSensler und (at)grimmtw.

See you next time,

Carsten Sensler & Thomas Grimm

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.