Querydsl 3.3.4 erschienen

Redaktion JAXenter

Eine neue Version des quelloffenen Frameworks Querydsl steht seit gestern zum Download bereit. Zu den acht Bugfixes und Features, die in den Release Notes aufgeführt werden, zählen u. a. die Unterstützung von JPA-(Java Persistence-API-)2.1.-Funktionalität sowie verbesserte Aktualisierungssuchen über mehrere Tabellen hinweg.

Seit dem 3.3.3-Release, das Anfang Mai erfolgte, unterstützt Querydsl das neue Java 8 Date/Time API.

Querydsl ermöglicht das Schreiben von typsicheren SQL-ähnlichen Abfragen in Java. Das Framework zielt auf unterschiedliche Backends ab, z. B. JPA, MongoDB oder SQL. Die Abfragen sind dabei deutlich leserlicher als etwa der JPA-Standard. Eine kompakte Einführung in Querydsl geben Lars Röwekamp und Arne Limburg in ihrer Kolumne EnterpriseTales

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: