Neue Woche, neues Update

Quarkus v0.26.1 veröffentlicht – noch stabiler und mit Vault-Support

Jan Bernecke
Quarkus Update

© Shutterstock / Iurii Motov

Red Hats Java Framework Quarkus hat offiziell eine neue Version bekommen. Das aktuelle Update bringt neben etlichen Bugfixes den Support für Vault mit sich und soll HTTP- sowie Security-Layers stabilisieren.

Wie Guillaume Smet, Software-Entwickler bei Red Hat mitteilte, konnte das Team hinter Quarkus seinen engagierten Zeitplan einmal mehr einhalten und das wöchentliche Release bekanntgeben. Mittlerweile ist das Java Framework bei Version 0.26.1 angekommen und hat dieses Mal einige praktische Updates auf Lager.

Das ist neu

Neben einer größeren Anzahl an Bugfixes, die im GitHub-Changelog eingesehen werden können, enthält die neue Version nun Support für HashiCorp Vault. Damit werden keine Anmeldedaten mehr für reine Textdatenbanken in den Konfigurationsdateien benötigt. Diese können ab jetzt direkt in Vault gespeichert werden. Ebenfalls neu: Eine MicroProfile Config Source, mit der Secured Properties aus Vault direkt in der Anwendung eingefügt werden können.

Behoben wurde laut den Entwicklern auch die InvalidPathException bei Live-Reload-Problemen, Schwierigkeiten gibt es jedoch weiterhin mit JDK 11+ aufgrund eines Bugs im Java Development Kit.

Im Rahmen des Release-Prozesses wird das Gradle-Plug-in von nun an für jede neue Version von Quarkus auf dem Gradle-Portal veröffentlicht.

Was ist Quarkus?

Quarkus ist ein Open-Source-Framework von Red Hat, das die leichtgewichtige Entwicklung von Java-Anwendungen nach dem „Container-first“-Prinzip verspricht. Mit diesem Ansatz möchte Red Hat die Java-Welt für die Trends der Zukunft, wie Cloud und Container-Technologie (insb. Kubernetes) fit machen. Neben einer Vereinheitlichung von imperativem und reaktionärem Programmierstil bietet das relativ neue Framework auch eine geringe Startup-Zeit im Millisekundenbereich.

Weitere Informationen können auf dem offiziellem Blog eingesehen werden.

Geschrieben von
Jan Bernecke
Jan Bernecke
Jan Bernecke ist seit 2019 Online-Redakteur bei S&S Media. Zuvor war der rugbyspielende Literaturwissenschaftler im Bereich Online-Marketing tätig.
Kommentare

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4000
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Bughunter Letzte Kommentartoren
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Bughunter
Gast
Bughunter

noch stabiler. na klar. noch schwangerer.