Supersonic Subatomic Java

Quarkus 0.15: Zusätzliche und überarbeitete Extensions & ein neues Logo

Dominik Mohilo

© Shutterstock / Yurchanka Siarhei

Das Team von Red Hat und die Community von Quarkus haben eine neue Version des Java Frameworks veröffentlicht. Quarkus 0.15 bringt wieder etliche Bugfixes, Verbesserungen und auch ein paar Features, etwa Log Rotation, mit sich. Außerdem wurde das neue Logo vorgestellt.

Quarkus ist ein aufstrebendes Framework, mit dem sich Java-Anwendungen für die Nutzung im Kontext von Cloud-, Container- und auch Serverless-Technologien erstellen lassen. Der Kniff dabei ist, dass nicht das Rad neu erfunden wird, sondern auf bereits bestehende Frameworks und Tools gesetzt wird, die via Extensions in Quarkus selbst genutzt werden.

Seit der Veröffentlichung von Quarkus 0.12 (wir berichteten) im März dieses Jahres sind 940 Commits gemacht worden, was etwa 15 Commits pro Tag entspricht. Allein an dieser Zahl lässt sich erkennen, welche große Rolle Quarkus spielt und welch enorme Bereitschaft in der Community und dem Team von Red Hat besteht, Quarkus voranzutreiben. Wenig überraschend ist dann auch, dass in den vergangenen zwei Monaten fünf (inkl. Version 0.15) neue Versionen des Frameworks das Licht der Welt erblickten.

W-JAX 2019 Java-Dossier für Software-Architekten

Kostenlos: 30+ Seiten Java-Wissen von Experten

Sie finden Artikel zu EnterpriseTales, Microservices, Req4Arcs, Java Core und Angular-Abenteuer von Experten wie Uwe Friedrichsen (codecentric AG), Arne Limburg (Open Knowledge), Manfred Steyer (SOFTWAREarchitekt.at) und vielen weiteren.

API Summit 2019
Thilo Frotscher

API-Design – Tipps und Tricks aus der Praxis

mit Thilo Frotscher (Freiberufler)

Golo Roden

Skalierbare Web-APIs mit Node.js entwickeln

mit Golo Roden (the native web)

Quarkus 0.15 – Das ist neu

Neben vielen kleinen Änderungen, etwa dass es keine Warnmeldung mehr für duplizierte Abhängigkeiten während des Build-Prozesses gibt, hat Quarkus 0.15 einige interessante Features im Gepäck. Zunächst einmal, das sei vorweggeschickt, wird nun die GraalVM in Version rc16 unterstützt. Dank des aktuellen Updates der virtuellen Maschine und dem damit verbundenen Erreichen der Produktionsreife, könnte die nächste Quarkus-Iteration dann ggf. GraalVM 19.0 implementieren.

Wer mit Hibernate arbeitet und Elasticsearch verwendet, wird sich über die Erweiterung „Hibernate Search + Elasticsearch“ freuen: Hiermit wird es möglich, Hibernate-Entitäten automatisiert in Elasticsearch indizieren zu lassen. Auch die Flyway Extension wurde überarbeitet: Die Generierung nativer Ressourcen soll nun simpler vonstattengehen und eine Funktion zur automatischen Migration beim Start einer Anwendung wurde in die Erweiterung eingepflegt.

Ein weiteres Feature, das Quarkus 0.15 bereitstellt, ist die sogenannte Log Rotation. Damit soll sichergestellt werden, dass Log-Dateien nicht zu groß und unhandlich werden. Die Log Rotation lässt sich individuell einstellen und wenn ein entsprechender Trigger (etwa Ablauf einer vorgegebenen Zeit oder Erreichen einer vorgegebenen Größe der Datei) aktiviert wird, wird die alte Log-Datei archiviert und die nächste angelegt.

Alle Informationen im Detail zu sämtlichen Features, Bugfixes und Anpassungen in Quarkus 0.15 gibt es in den Release Notes der aktuellen Version.

Neues Logo für Quarkus

Gleichzeitig zur Veröffentlichung des nächsten Meilensteins auf dem Weg zu Quarkus 1.0 gab es ein Update für das Quarkus-Logo. Die Projektleitung hat, gemeinsam mit einem Designteam, sehr viel Arbeit in die Erschaffung einer möglichst vielschichtigen Repräsentation des Frameworks gelegt. Am Ende kam dieses Schmuckstück dabei heraus:

Quelle: Homepage des Quarkus-Projektes

Wer sich für die genaue Herleitung des Logos interessiert, sollte sich die genauen Details jedes einzelnen Designelements auf dem Blog von Quarkus ansehen.

Geschrieben von
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo studierte Germanistik und Soziologie an der Goethe-Universität in Frankfurt. Seit 2015 ist er Redakteur bei S&S-Media.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: