Björn Rabensteins Session von der DevOpsCon 2019

Prometheus – Was ist neu und was erwartet uns?

Redaktion JAXenter

Ist von Monitoring die Rede, ist Prometheus meist nicht weit. So ist Prometheus eines der bekanntesten Werkzeuge, wenn es um Monitoring geht. Björn Rabenstein (Hauptentwickler Prometheus) expliziert in seiner Session auf der DevOpsCon 2019, was Prometheus aktuell alles kann und in welche Richtung weiterentwickelt wird.

Im vergangenen Jahr machte Prometheus seinen Abschluss als zweites Projekt bei der CNCF – direkt nach Kubernetes. Man könnte meinen, das beweist deutlich, dass Prometheus inzwischen ein populärer Begriff des Software-Universums ist. Allerdings bedeutet das keineswegs, dass Prometheus jetzt „fertig“ wäre. Die Entwicklergemeinde ist so aktiv wie eh und je.

In seiner Session auf der DevOpsCon 2019 wirft Björn Rabenstein einen Blick auf die Highlights des vergangenen Jahres und betrachtet die Roadmap genauer. Björn Rabenstein ist einer der Hauptentwickler von Prometheus und sehr daran interessiert, was Sie gerne als nächstes in Prometheus sehen wollen.

Björn Rabenstein is an engineer at Grafana Labs, mostly working on Prometheus. Previously, he was a Production Engineer at SoundCloud, a Site Reliability Engineer at Google, and a number cruncher for
science.
DevOps Kubernetes Camp
DevOps Kubernetes Camp

Kubernetes als Programmierschnittstelle: Neues DevOps Training für Fortgeschrittene mit Erkan Yanar.

Beginnend mit KubernetesCluster, über PodPriority und Verwendung von Operator-Lifecycle-Manager bis hin zu ArgoCD lernen Sie im 3-tägigen Intensiv-Training, wie komplexe Kubernetes-Projekte effizient paketieret werden.

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: