Projekt Dolphin wird Open Source: Brücke zwischen Server-Logik, JavaFX, Swing und SWT

Hartmut Schlosser

Java-Spezialist Canoo hat zur JavaOne bekannt gegeben, das Projekt Dolphin Open Source zur Verfügung zu stellen. Bei Dolphin handelt es sich um eine Brückenlösung, die die Server-seitige Applikationslogik mit verschiedenen Client-Technologien verbindet. Mittels eines geteilten Präsentationsmodells können unterschiedliche UI-Kits angesprochen werden, darunter JavaFX, Swing, SWT und Eclipse RCP.

Dolphin wird unter der Apache 2.0 Lizenz entwickelt, befindet sich allerdings noch nicht in einem Major-Release-Status. Bis zur 1.0 kann sich das API noch ändern, obwohl es bereits in einigen Projekten produktiv eingesetzt wird, heißt es auf dem Canoo-Blog.

Der Quellcode für Dolphin steht auf GitHub bereit.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.