Suche
Manfred Steyers Session von der W-JAX 2016

Offlinefähige Browseranwendungen: Progressive Web-Apps mit Angular 2.0

Redaktion JAXenter

Die so genannten „progressiven Web-Apps“ sind die nächste Stufe moderner Web-Anwendungen. Sie verhalten sich noch stärker wie native Anwendungen und unterstützen dank neuester Browserstandards Offlinefähigkeit, echte Benachrichtigungen sowie Datensynchronisation im Hintergrund. In seiner Session von der W-JAX 2016 geht Manfred Steyer auf den neuen Architekturansatz ein.

Ansätze wie Service Worker, das Web-App-Manifest, Browserdatenbanken, aber auch das App-Shell-Muster kommen bei modernen Web-Anwendungen zum Einsatz. Der Architekturansatz wurde bereits von nationalen und internationalen Konzernen aufgegriffen, Manfred Steyer zeigt am Beispiel einer Anwendung, die mit Angular 2 geschrieben wurde, wie er auch realisiert werden kann und worauf dabei zu achten ist.

Offlinefähige Browseranwendungen: Progressive Web-Apps mit Angular 2.0 from JAX TV on Vimeo.

me_webManfred Steyer (www.softwarearchitekt.at) betreut als Trainer und Berater Kunden im gesamten deutschsprachigen Raum. Dabei fokussiert er sich auf moderne Web- und Servicearchitekturen mit Angular. Daneben unterrichtet er an der berufsbegleitenden FH CAMPUS 02 in Graz. Manfred hat Bücher bei O’Reilly, Microsoft Press und beim Carl Hanser Hanser veröffentlicht und schreibt für das Windows Developer Magazin (vormals dot.net-magazin) und Heise Online. Sein Wissen gibt er regelmäßig auf Konferenzen weiter.
Geschrieben von
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.