Progress Software stellt neues Hadoop-Projekt vor

Hartmut Schlosser

Progress Software hat eine neue Connectivity-Lösung namens DataDirect Connect XE ODBC Driver für Hadoop Hive angekündigt. Das Produkt bietet eine hochskalierbare Verbindung zu verteilten Hadoop-Dateisystemen, mit der Unternehmen von vorhandenen SQL-basierten Business-Intelligence-Anwendungen aus auf Datenbestände zuzugreifen können, die in Hadoop-Hive-Data-Warehouses abgelegt sind.

Unterstützt werden verschiedene Hadoop-Frameworks wie Apache, Cloudera, MAPR und Amazon EMR. Das Werkzeug kann unter Windows, Red Hat Enterprise Linux, Solaris, SUSE Linux, AIX und HP-UX betrieben werden.

Der DataDirect Connect XE ODBC Driver für Hadoop Hive soll Ende Oktober 2012 verfügbar sein. Vorab stellt Progress eine Preview-Version bereit, die im Laufe des Septembers evaluiert werden kann.

Weitere Informationen finden sich auf der Unternehmensseite.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: