Play 2.2.1 erschienen

Diana Kupfer

Ende September erschien das modulare Webframework Play in Version 2.2. Nun wurde 2.2.1 mit zahlreichen Bugfixes freigegeben.

So laufen Integrationstests in Eclipse jetzt out of the Box. Des Weiteren unterstützt diese Version alle WebSocket-Subprotokolle, und es wurde auf BoneCP 0.8.0 aktualisiert. Die Custom-Token-Generator-Funktionalität des CSRF-(Cross-Site-Request-Forgery)-Filters wurde wiederhergestellt. Letzterer kann nun auch ohne laufende Anwendung instanziiert werden. Die Unter CommonJS-API-Unterstützung ist nun optional, da sie unter Windows Probleme verursachte.

Alle Änderungen können auf der GitHub-Seite eingesehen werden. Herunterladen lässt sich die Version unter dem Link http://downloads.typesafe.com/play/2.2.1/play-2.2.1.zip.

Auch auf der gerade gestarteten Konferenz W-JAX in München ist Play ein Thema: Im Rahmen des Scala Days gibt Martin Grotzke am Donnerstag eine Einführung in die Arbeit mit dem Framework.

Geschrieben von
Diana Kupfer
Diana Kupfer
Diana Kupfer war Redakteurin bei S&S Media für die Zeitschriften Java Magazin, Eclipse Magazin und das Portal JAXenter. 
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.