Neues vom Androiden-Planeten

Planet Android: Huawei OS kommt doch, finale Beta bei Android Q & Patchday im August

Katharina Degenmann

Holt Popcorn und Getränke und macht Euch bereit: Huaweis Betriebssystem Ark OS bzw. HongMeng OS soll nun angeblich doch erscheinen – und zwar schon am 10. August! Außerdem ist die sechste und damit finale Beta-Version von Android 10 alias Q erschienen und bei Google war es mal wieder Zeit für den monatlichen Patchday.

Huawei-Geräte gehen mit neuem OS in den Verkauf

Seit dem Android-Entzug durch die US-Regierung sah sich Huawei in Zugzwang. Entgegen vieler Erwartungen zauberte Huawei fast Houdini-like zwar kurzer Hand ein eigenes Betriebssystem – HongMeng OS – aus dem Hut, doch wie sich herausstellte, war alles nur geblufft.

Laut verschiedener Berichte erklärte der Huawei CEO höchstpersönlich, dass das chinesische Unternehmen aktuell kein eigenes Betriebssystem für Smartphones entwickle. Vorstandsmitglied Catherine Chen stellte klar, dass zwar aktuell an einem Betriebssystem gebastelt werde, doch dieses auf das Internet der Dinge (IoT) ausgelegt sei und auch dort zum Einsatz kommen solle.

So richtig konnten wir das wohl alle nicht glauben und nun berichten chinesische Medien sogar über ein mögliches Erscheinungsdatum.

Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo Huawei her

Laut dem chinesischen Nachrichtenportal „Global Times“ will Huawei am 9. August die Gunst der Stunde bzw. die Gunst seiner Entwicklerkonferenz in Dongguan nutzen und dort sein Betriebssystem HongMeng OS vorstellen. Erste Geräte mit dem neuen Betriebssystem sollen dann schon am 10. August in den Läden stehen. Aufmerksame Leser werden nun zu Recht behaupten, dass ein Gerät mit HongMeng OS nicht automatisch ein Smartphone sein muss. Doch jetzt kommt der Kracher – auch das soll passieren!

IT Security Summit 2019

Hands-on workshop – Hansel & Gretel do TLS

mit Marcus Boiton (Synchromedia Limited)

Sichere Logins sind doch ganz einfach!

mit Arne Blankerts (thePHP.cc)

Global Times beruft sich auf interne Quellen und schreibt, dass im vierten Quartal 2019 Smartphones mit HongMeng OS auf den Markt kommen sollen. Preislich werde das Gerät umgerechnet etwa 260 Euro (2.000 Yuan) kosten. Das chinesische Nachrichtenprotal scheint zudem in Plauderstimmung zu sein und berichtet weiter, dass auf Smartphones mit HongMeng OS auch Android-Apps funktionieren sollen. Ebenso werde das System über „kryptografische Funktionen“ verfügen, um die Nutzerdaten besser zu schützen. Der Huawei-Krimi geht nun also doch noch in die Verlängerung und wir sind gespannt, welche Gerüchte uns in der nächsten Woche erreichen!

Android Q Beta 6

Es ist fast geschafft und wir gespannt wie ein Flitzebogen – die sechste und damit letzte Beta-Version von Googles Betriebssystem Android Q ist erschienen. Das Release entspricht nahezu der finalen Version, die bereits in wenigen Tagen das Licht der Welt erblicken könnte. In Android Q Beta 6 sind logischerweise keine nennenswerten Verbesserungen an Bord – wer macht schon Experimente kurz vor dem finalen Release?!

Das sind die Neuerungen

Google hat die Gestennavigation in der Beta 6 aufgrund von ziemlich harter Kritik der Nutzer – bei Google „Benutzerfeedback“ genannt – weiter verfeinert. Damit soll eine konsistente Bedienung garantiert werden. Zum einen wurde bei der Zurück-Funktion eine vertikale Ausschlussgrenze von 200dp festgelegt. Zum anderen bringt das neue Update eine verbesserte Empfindlichkeitseinstellung für die Gestensteuerung. Hier hat es in der Vergangenheit zahlreiches „Benutzerfeedback“ gehagelt, dass nun umgesetzt wurde.

Quelle: Google

Die letzte Beta-Version bringt zudem die Google Camera 6.3, samt Nachtsichtfunktion. Ebenfalls neue ist die Gestaltung des Emergency-Icon im Power-Menü, über das Notfallinformationen über die jeweiligen Besitzer aufgerufen werden können. Ansonsten enthält die sechste Beta-Version die neuesten Android Q System-Images für Pixel-Smartphones und den Android Emulator sowie das finale API 29 SDK und aktualisierte Build-Tools für Android Studio.

Finde den Fehler – Googles Patchday im August

Es war mal wieder soweit: Google hat uns auch im August mit seinem Patchday beglückt. Im aktuellen Patch-Level 2019-08-05 sowie im Patch-Level 2019-08-01 werden Sicherheitslücken behandelt, die als „critical“ oder „high“ eingestuft werden. Im August identifizierte Google bisher insgesamt 5 als kritisch und 20 als hoch, die nun alle gestopft wurden.

Die kritischen Sicherheitslücken befanden sich in der Android Runtime, im System, im Framework, im Media Framework selbst sowie in den Qualcomm-Komponenten. Erwischt hat es die OS-Versionen 7.x Nougat, 8.x Oreo und 9 Pie. Wie jeden Monat kann Google mit Glück behaupten, dass noch keine der entdeckten Lücken ausgenutzt worden ist. Und damit das so bleibt – schnell aktualisieren!

Update für Pixel-Besitzer

Das Pixel Update Bulletin für August präsentierte indes lediglich 3 Sicherheitslücken. Gefunden wurden diese in den Qualcomm-Komponenten.

Der Planet Android ist bunt, dreht sich schnell, entwickelt sich ständig weiter. Wir bleiben neugierig und beobachten ihn weiter – bis bald!

Geschrieben von
Katharina Degenmann
Katharina Degenmann
Katharina ist hauptberuflich hilfsbereite Online- und Print-Redakteurin sowie Bücher- und Filme-Junkie. Nebenbei ist sie Möchtegern-Schriftstellerin, die heimlich hofft, eines Tages ihr Geld als Kaffee-Testerin zu verdienen. Seit Februar 2018 arbeitet sie als Redakteurin bei der Software & Support Media GmbH, davor hat sie Politikwissenschaft und Philosophie studiert.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: