Party Programming mit Saros

Claudia Fröhling

Das Eclipse-Plug-in Saros ist in Version 10.7.30 erschienen und kann nun auch Versionskontrollsysteme erkennen. Auch am Chat View soll gearbeitet worden sein, Bugfixes sind ebenfalls enthalten. Mehr Informationen gibt es auf der Projektseite.

Saros ist ein Eclipse-Plug-in für kollaboratives Editieren und erweitert im Wesentlichen den Standardtexteditor von Eclipse. Mehrere Eclipse-Instanzen werden über das Netz gekoppelt: Alle Teilnehmer einer Saros-Sitzung haben eine lokale Kopie der gemeinsam bearbeiteten Dateien. Saros sorgt dafür, dass diese Dateien auch nach jeder Modifikation bei allen Teilnehmern identisch bleiben. Dabei werden Änderungen immer zuerst lokal, dass heißt für den Schreiber völlig verzögerungsfrei durchgeführt.

Geschrieben von
Claudia Fröhling
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.