Parallel Computing mit JPPF 2.2

Claudia Fröhling

Die Grid-Computing-Plattform JPPF (Java Parallel Processing Framework) ist in Version 2.2 erschienen. Eine neue ExecutorService Facade ist nun verfügbar und die Admin-Konsole hat diverse Bugfixes und Änderungen erfahren. Außerdem findet der J2EE Connector ab sofort Server im Netzwerk und kann sich mit mehreren Servern verbinden.

JPPF ist ein Open Source verfügbares Framework (Apache-Lizenz), das Anwendungen in kleine Teile aufteilt, die dann gleichzeitig auf unterschiedlichen Maschinen ausgeführt werden, um die Bearbeitungszeit zu verringern. Mehr Informtationen bietet die Projektseite.

Geschrieben von
Claudia Fröhling
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.