JAXenter

Aktuelles

Autorisierung in RCP-Anwendungen

Die Eclipse Rich Client Platform bietet Konzepte zur Unterstützung von Daten- und Kontext-abhängigen Berechtigungen. Häufig muss sich der Anwender jedoch erst authentifizieren und darf in Abhängigkeit seiner Rolle nur bestimmte Funktionen innerhalb einer Anwendung nutzen. Dieser Artikel zeigt die Probleme auf, die bei der Implementierung von Anwender-abhängigen Berechtigungen aufgetreten sind und stellt die gefundenen Lösungen dar.

Autorisierung in RCP-Anwendungen

Implementierungsklasse zu diesem Zeitpunkt bereits benötigt wird. Vom RCP Framework wird zu diesem Zweck automatisch eine eigene Aktion (Proxy) erzeugt. Dieser Proxy wird dann in der Oberfläche (Menü, Toolbar) angezeigt. Zur Ausführung der Aktion benötigt der Proxy eine Implementierungsklasse (Delegate), […]

Autorisierung in RCP-Anwendungen

Im Gegensatz zu den im Plug-in-Manifest deklarierten Aktionen gibt es hier jedoch keine Möglichkeit, auf die in der Oberfläche dargestellten Elemente zuzugreifen und diese gegebenenfalls zu deaktivieren. Als Lösung bietet sich das dynamische Deinstallieren von Plug-ins zur Laufzeit an. Dazu […]

(Keine) Zeit für Herzrasen!

Ticken wir noch richtig? 1990 klagten 48 Prozent der Arbeitnehmer über Zeitmangel und Zeitfristen, zehn Jahre später waren es schon 58 Prozent. Stress ist zu einer Volkskrankheit geworden, die Unternehmen und Volkswirtschaft jedes Jahr Millionen Euro kostet und als Hauptursache […]

(Keine) Zeit für Herzrasen!

Das heißt nicht, dass die eingangs erwähnten Singapurianer ihr Tempo an das der Fußgänger in Blantyre, Malawi, Südostafrika, angleichen sollen, die zeitlupenhafte 31,6 Sekunden für eine Strecke von 18 Metern und damit drei Mal so lange benötigen wie die Singapurianer. […]

Der Eclipse-Manager

Benutzt man mehrere Eclipse-Installationen, dann ist es schwierig, alle benötigten Features in allen Installationen immer aktuell zu halten. Einen Ausweg aus diesem Dilemma bieten die Extension Locations gepaart mit dem Konfigurationsmanager.

Der Eclipse-Manager

Wenn Sie sich entscheiden, an dieser Stelle eine neue Extension Location anzulegen, brauchen Sie nur ein beliebiges Verzeichnis auszuwählen. Die notwendige Verzeichnisstruktur erstellt Eclipse dann automatisch. Nachdem ein Feature einmal in einer Extension Location installiert worden ist, wird diese Extension […]

Performance-Optimierung für Datenbankanwendungen

… ausführt, um diesen nicht durch die Protokollierung unnötig zu belasten (es ist auch gängige Praxis vieler System- und Datenbank-Administratoren mithilfe des Windows Performance Monitor in verschiedenen Fenstern verschiedene Server gleichzeitig zu überwachen und somit mit einem Blick eventuelle Engpässe […]

Performance-Optimierung für Datenbankanwendungen

… wenn mit den oben genannten Tools bereits festgestellt wurde, dass der Hauptspeicher oft nahezu voll ausgelastet ist, sollte man seinem Datenbankserver möglichst viel Hauptspeicher gönnen, zumal dieser heutzutage nur noch einen geringen Kostenfaktor darstellt. Auch die Prozessorleistung kann in […]

Performance-Optimierung für Datenbankanwendungen

… aufwändiger (da, um bei dem zuvor genannten Beispiel zu bleiben, bei einem Umzug die Adresse bei jeder Person geändert werden muss). Das letztgenannte Problem lässt sich aber umgehen, indem vorgefertigte Extrakte aus den Daten in separaten Tabellen speichert werden. […]

Einblick in OpenJDK – Inside Java 7

Im Mai dieses Jahres erfolgte auf der JavaOne-Konferenz endlich die von Sun angekündigte Offenlegung eines Großteils des Java-SE-Quellcodes unter dem Namen OpenJDK. Damit ist es interessierten externen Entwicklern möglich, einen Blick hinter die Kulissen von Java und Sun zu werfen. Aber auch hier, wie bei jedem großen Softwareprojekt, ist nicht alles Gold, was glänzt, und mittlerweile räumt man bei Sun auch Schwierigkeiten bei der Umsetzung ein. So gibt es unter anderem noch diverse Lizenzfragen zu klären, da viele Teile des Java SDK nicht von Sun selbst lizenziert sind; doch auch hier gibt es zurzeit Fortschritte.

Einblick in OpenJDK – Inside Java 7

Mitmachen Erste Anlaufstelle für Einsteiger ist die Homepage des OpenJDK-Projekts openjdk.java.net. Doch als Einsteiger ist es zunächst nicht ganz so einfach, denn mit OpenJDK hat sich bei Java einiges verändert. Durch die Etablierung der OpenJDK Community, die aus der Java […]

Einblick in OpenJDK – Inside Java 7

Tiefer graben Neben diesen allgemeinen Informationen über den Hintergrund und die bisherige Entwicklung von OpenJDK findet man auf den Websites auf der OpenJDK Homepage weitere Informationen, unter anderem zur OpenJDK Community, zu Gruppen, Projekten usw. Diese Informationen sind hilfreich, um […]

Einblick in OpenJDK – Inside Java 7

OpenJDK-Gruppen und -Projekte Sun unterscheidet zwischen Gruppen (Groups) und Projekten (Projects). Eine Gruppe stellt ein bestehendes Java API dar und besteht dabei aus den Entwicklern von Sun und interessierten externen Entwicklern, die an diesem API mitwirken, zum Beispiel Java 2D. […]

Welche Wikis und Blog-Anwendungen gibt es für Java?

Nicht erst seit dem Web-2.0-Hype gehören Wikis und Blogs zu den populären Anwendungen im Web. Da diese eine wichtige Rolle für die Kommunikation in Communities spielen, um Informationen nicht nur zu konsumieren, sondern auch zu produzieren, werden diese Anwendungen auch als soziales Web bezeichnet. Der dadurch geprägte Begriff Wikinomics bezeichnet eine neue Form des Wirtschaftens und der freiwilligen, globalen Zusammenarbeit.

Welche Wikis und Blog-Anwendungen gibt es für Java?

Blojsom Blojsom ist eine seit 2003 unter der BSD-Lizenz verfügbare leichtgewichtige Bloganwendung, die mehrere Datenbanken (MySQL, MS SQL, PostgreSQL, Derby, Oracle) und Webserver (Tomcat, Jetty, JBoss) direkt unterstützt. Dabei lehnt sich Blojsom von der Funktionalität an sein PERL-Vorbild blosxom an. […]

Welche Wikis und Blog-Anwendungen gibt es für Java?

Roller Roller (siehe auch: Roller Support Project) wurde ursprünglich von Dave Johnson 2002 als Blog-Software für einen Artikel entwickelt und wurde durch die Seite JRoller.com populär. Es wird mittlerweile von der Apache Organisation unter der ASF-Lizenz zur Verfügung gestellt. Diese […]

Welche Wikis und Blog-Anwendungen gibt es für Java?

Wikis als ein schnelles Web-CMS Das erste Wiki, Wikiwikiweb genannt, wurde von Ward Cunningham 1994 entwickelt. Damit zählen auch Wikis zu den frühesten und wichtigsten Anwendungen im Internet. Das zurzeit weltgrößte im Netz verfügbare Wiki (Wikipedia) verwendet sei 2001 eine […]

Welche Wikis und Blog-Anwendungen gibt es für Java?

XWiki XWiki ist das Produkt mit den umfangreichsten Funktionalitäten unserer Auswahl, zählt zur zweiten Wiki-Generation (EXtended Wiki) und hat viele Ähnlichkeiten mit dem Perl-Produkt Twiki. Es kann über einen Plug-in-Mechanismus leicht erweitert werden. Über einen Perl-Wrapper können auch Twiki-Plug-ins (z.B. […]

Welche Wikis und Blog-Anwendungen gibt es für Java?

JAMWiki JAMWiki ist ein einfaches JSP-basiertes Wiki, das ähnliche Funktionen und Syntax wie MediaWiki (wie von Wikipedia bekannt) anbietet und unter der LESSER GENERAL PUBLIC LICENSE (LGPL)-Lizenz seit 2006 zur Verfügung steht. Der ursprüngliche Code basierte auf VQWiki („Very Quick […]