JAXenter

Aktuelles

Geek’s Guide to the Working Life

Der gemeine Geek begegnet in seinem Arbeitsleben vielen eigenartigen Kreaturen. Als da wären z. B. die Bewohner des Planeten Ichwillia, die Patronen, die sich durch ein extrem nerviges Fordern und Herumnörgeln auszeichnen. Oder das Volk der barbarischen PMs vom Planeten Wenig-Ahnungus, die nur selten das machen können, was sie von anderen verlangen, worin sie aber meistens sehr hartnäckig sind. Aber auch die Vertreter der Spezies der Verwalter vom Planeten Manageria bleiben für einen Geek in nahezu 99,9 % aller Fälle (mehr Neunen kann er sich finanziell nicht leisten) ein ewiges Rätsel der Unlogik und Nichtnachvollziehbarkeit. So viele Spezies, so viele Eigenarten, so viele unerklärliche Phänomene. Der arme Geek, wenn er nicht darauf vorbereitet ist, bricht er unter dem Gewicht der Dinge zusammen, die weit jenseits der logischen Schlichtheit der Technik liegen. Diese Kolumne hat zum Zweck, ihn beim Sturz in das Arbeitsleben zu unterstützen und ihm die wichtigsten Sachverhalte in seiner Sprache zu erläutern.

Interaktiver IDE-Vergleich: Ergebnisse – NetBeans

In der abschließenden Runde unseres interaktiven IDE-Vergleichs zwischen Eclipse, NetBeans und IntelliJ IDEA stellt sich Aljoscha Rittner den Fragen aus der Community zur NetBeans-Entwicklungsumgebung. Gerade mit den Ankündigungen von Oracle zu ihrer IDE-Strategie nach der Sun-Übernahme hat sich hier viel brandaktuell Neues ergeben.

Oracle/Sun präsentiert: Die Zukunft von Java

Vom Silikon-Chip bis zur fertigen Anwendung – dies ist laut Larry Ellison, CEO von Oracle, das neue Credo bei Oracle nach der Fusion mit Sun. Die neue Strategie wurde gestern in einem fünfstündigen Webcast live der Community vorgestellt, und die Botschaft war deutlich: In einer im IT-Sektor einzigartigen Konstellation halte Oracle einen kompletten Stack von Hardware, Infrastruktur, Datenbanken, Middleware und Business-Applikationen in den Händen und werde sich nun darauf konzentrieren, die einzelnen Komponenten in performante Gesamtsysteme zu integrieren, die allen Konkurrenzprodukten – von IBM bis HP – überlegen seien.

W-JAX Challenge mit Scala und Lift gelöst

Als Münchner ist für mich die W-JAX quasi ein Heimspiel, und als Lift-Committer konnte ich den Aufruf zur Challenge ohnehin nicht ignorieren. Natürlich hätte ich einige Abende lieber damit verbracht, auf dem Sofa zu sitzen und Fussball zu schauen, aber ich wusste ja, dass ich mit Lift nicht allzu lange brauchen würde. Und so griff ich, von Kollegen beim Testen unterstützt, in die Tasten: die Geburtsstunde von KIX.

Erstes Software Architecture Camp in München

Vom 19. bis 22. April findet das erste Software Architecture Camp mit Dr. Gernot Starke in München statt. Im Anschluss des Workshops haben Teilnehmer die Möglichkeit, sich zum „Certified Professional for Software Architecture“ gemäß dem standardisierten Curriculum des „International Software […]

W-JAX-Challenge: Zoccer

Wie verhalten sich ambitionierte Java-Entwickler, wenn sich ihre Idealvorstellungen von domänengetriebener Entwicklung mit den vorhandenen Webframeworks nicht realisieren lassen? Sie experimentieren mit einer Eigenentwicklung. Und wie verhalten sie sich, wenn diese Eigenentwicklung funktioniert? Sie stellen sich der W-JAX-Challenge.

Deutsche Unternehmen setzen verstärkt auf SaaS

Deutsche Unternehmen setzen vor allem bei geschäftskritischen Business Intelligence (BI)-Anwendungen verstärkt auf Software-as-a-Service (SaaS). Dies will eine globale Studie zum Thema Cloud Computing herausgefunden haben, die von Avanade, einem Anbieter von Business Technology-Services, in Auftrag gegeben wurde. Bereits jetzt lagern […]

W-JAX-Challenge: Eine Packung gefällig?

Die Challenge war für uns die ideale Möglichkeit, das Enterprise Application Framework JVx offiziell der breiten Masse vorzustellen. Ein bis dato unbekanntes Framework tritt gegen bekannte Größen der Java-Welt an. Gestatten, JVx mein Name!

W-JAX Challenge: TippTop.net

Anlässlich der W-JAX kribbelte es mir in den Fingern und eine Münze hat nach ihrem Wurf entschieden, dass mein Lieblingsframework Ruby on Rails mit Hilfe der JRuby-Runtime den Einzug ins Finale der W-JAX Challenge halten sollte. Soweit so gut, doch bis dahin sind noch ein paar Dinge zu erledigen. Wie letztlich der zweite Platz in der Challenge erreicht wurde, lesen Sie hier.

Salesforce.com Spring 10 Release kommt im Februar

Der Cloud Computing Anbieter salesforce.com veröffentlicht mit Spring ’10 das 31. Release seiner Cloud Computing-Suite. Das Spring ’10-Release wird voraussichtlich ab Februar 2010 zur Verfügung stehen. Vertriebs- und Supportmitarbeiter, die die Sales Cloud 2 oder die Service Cloud 2 nutzen […]

Gartners BPM-Prognosen bis 2014

Das IT-Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Gartner hat unter dem Titel „Predicts 2010: Business Process Management Will Expand Beyond Traditional Boundaries“ fünf Business Process Management (BPM) Voraussagen für 2010 und die Jahre danach veröffentlicht. Dabei verstehen die Anlysten von Gartner BPM als […]

HP und Microsoft arbeiten zusammen für die Cloud

HP und Microsoft wollen in den kommenden drei Jahren 250 Millionen US-Dollar in die Integrationsfähigkeit von IT-Umgebungen investieren. Die beiden Unternehmen wollen dazu neue integrierte Lösungen anbieten, welche die Komponenten von der Infrastruktur- bis zur Anwendungsebene umfassen. Diese Lösungen sollen […]

Unittest Maker Pro X

Unittests gehören zur Standardausrüstung eines jeden QA Managers. Unittest Maker Pro X bietet die professionelle Umgebung, um Test innerhalb einer Entwicklungsumgebung auszuführen. Unittests gehören zur Standardausrüstung eines jeden QA Managers. Unittest Maker Pro X bietet die professionelle Umgebung, um Test innerhalb einer Entwicklungsumgebung auszuführen.

VMware kauft Zimbra von Yahoo!

VMware, Anbieter von Virtualisierungslösungen, übernimmt das bislang zu Yahoo! gehörende Unternehmen Zimbra, Anbieter von Email- und Collaboration-Lösungen. Yahoo! selbst hatte Zimbra erst Ende 2007 zu einem Preis von 350 Millionen US-Dollar übernommen, um es in seine E-Mail-Angebote zu integrieren (wir […]

Webanwendungen mit dem Java-Framework Play!

Webframeworks für Java gibt es wie Sand am Meer. Mit Play! hat sich vor Kurzem ein weiteres in die lange Liste eingetragen. Im Vergleich zu anderen Frameworks macht Play! vieles anders. Effizienz, Geschwindigkeit und schnelle Entwicklungszeiten werden hier großgeschrieben.

W-JAX Challenge: Projekt in der Cloud

Fußball, Software und Challenge? Drei Schlagworte, die das Projektteam um Kick@26° hellhörig machten. Das Ganze noch im Mantel der WJAX-Konferenz hat dann den Ausschlag gegeben als Mannschaft, bestehend aus drei Personen, das Finale der Challenge zu forcieren. Der Name Kick@26° steht für „Kicken in Johannisburg“, denn auf dem 26. Breitengrad liegt einer der Austragungsorte der kommenden WM.

Analyze me!

SAP hat zu Eclipse ein mächtiges Tool zur Analyse von Out-Of-Memory-Situationen in Java-Anwendungen beigesteuert, den „Eclipse Memory Analyzer“. Mit Eclipse 3.5 (Galileo) ist dieser erstmals Teil der koordinierten Veröffentlichung verschiedener Eclipse-Projekte. Neben der reinen Analyse von Speicherlecks kann das Tool noch einiges mehr und hilft bei einer Vielzahl von Problemen mit Java-Anwendungen. Dieser Artikel beschreibt die Verwendung des Memory Analyzers und stellt die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten im Bereich Speicher-Analyse und Performance-Verbesserung vor. Anhand einiger Beispiel-Anwendungen wird gezeigt, wie der Eclipse Memory Analyzer wertvolle Dienste für jede Art von Java-Entwicklung leisten kann.

Progress übernimmt Savvion

Progress Software, Anbieter von Unternehmens-Software, hat Savvion aus Kalifornien, zu einem Preis von rund 49 Millionen US-Dollar übernommen. Savvion, Anbieter von Business-Process-Management-Lösungen, verfügt mit seiner standardbasierte BPM-Suite über eine 15-jährige Erfahrung im Markt. Die BPM-Suite soll die Lösungen von Progress […]

Auf die Plätzchen, fertig, los!

Papa war letzte Woche auf einer Scrum-Schulung und ist jetzt frisch gebackener Scrum Master. Deswegen wollte er dieses Jahr Oma, Mama, Sophie und mich beim Plätzchenbacken organisieren. Und so sah das dann aus:

Microsofts akademische Seite – TAP

Microsoft hat eine neue Webseite gestartet, die unter dem Namen „Technology Academics Policy (TAP)“, die politische Debatte über technologische Themen fördern soll. Dazu sollen unabhängigen Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung in Form von Artikel und Blogbeiträgen veröffentlicht werden. Dabei gehe es vor […]