JAXenter

Aktuelles

Automation Programming Interface: APIs werden zunehmend automatisiert

API steht bekanntermaßen für Application Programming Interface. Doch inzwischen ist ein weiterer API-Bereich entstanden, dessen Bedeutung ständig steigt – für den IT-Betrieb. Hier steht das A eher für Automation. Denn es sind immer häufiger konsistente, wiederholbare Prozesse für die Bereitstellung von Anwendungen zu entwickeln.

„Jungen Entwicklern rate ich dringend, von Anfang an über Monetarisierung nachzudenken“

Tom Sadowski war zehn Jahre bei Apple und zuletzt verantwortlich für den App Store im deutschsprachigen Raum. In seinem nun erschienenen Buch „App Store Confidential“ führt Sadowski den Leser hinter die Kulissen des App Business und gibt exklusive Einblicke in die Arbeit hinter dem Erfolgsmodell App Store. Wir haben dem Autor im Interview Fragen über kommende Trends, die Erfolgsfaktoren von Apps und die neuesten Apple Features stellen können.

Golumne Spezial: Go 1.14 ist da – Das beste Release ever

Gerade erst den 10. Geburtstag hinter sich gebracht, erscheint im bekannten Rhythmus ein neues Release der Sprache Go. Während die Hauptversion weiterhin die Nummer 1 trägt, um das Halten des Sprachstandards zu dokumentieren, erreicht der Gopher nun die Unterversion 14. Und wie bereits zuvor, enthält sie so einige kleine aber feine Verbesserungen. Diese tragen zur Reife der Sprache bei.

Lessons learned: Akzeptanztests in Java mit JGiven

Die meisten Entwickler wissen, was Komponententests sind, auch wenn sie selbst keine schreiben. Aber es gibt noch Hoffnung: Die Situation ändert sich, und immer mehr auf GitHub gehostete Projekte enthalten Unit-Tests. In einer Standardkonfiguration für Java-Projekte mit NetBeans, Maven und JUnit ist es nicht ganz so schwer, die ersten Zeilen Testcode zu erstellen. Neben dem Ansatz, der in Test-driven Development (TDD) verwendet wird, gibt es noch andere Technologien wie Behavior-driven Development (BDD), auch Akzeptanztests genannt, die wir in diesem Artikel vorstellen möchten.

Gratis im entwickler.kiosk: Angular Spezial – vom gelungenen Projektstart bis Ivy

Die neue entwickler.kiosk Spezial-Ausgabe widmet sich voll und ganz dem populären JavaScript-Framework Angular. Aktuelle Infos zum neuen Angular-9-Release, praktische Tutorials zum erfolgreichen Projektstart, Architekturtipps zu Microfrontends, Domain-driven Design, State-Management und vieles mehr finden Sie in diesem Angular-Special, das allen Abonnenten des entwickler.kiosk kostenlos zur Verfügung steht.

Smoke Testing von MQTT-Anwendungen mit MQTT CLI

Bereits heute kommunizieren Millionen von Endgeräten im Internet of Things über das MQTT-Protokoll miteinander. Die Prognosen, wie viele es in den kommenden Jahren sein werden, überschlagen sich immer wieder. Gegenüber diesem prognostizierten rasanten Wachstum erweist sich die Entwicklung neuer Geräte jedoch oft als langsam. Das kann häufig die Entwicklung weiterer Anwendungen blockieren, die die Daten der Geräte verarbeiten sollen. Um diese Engpässe zu überbrücken, kann das Tool MQTT CLI verwendet werden. Das Kommandozeilenwerkzeug simuliert schnell und einfach Endgeräte und kann so für erste Tests von MQTT-Anwendungen verwendet werden.

ECK macht es einfach: Natives Elasticsearch auf Kubernetes

Vor nicht langer Zeit war es undenkbar, persistente Daten auf Kubernetes zu stellen. Kluge Ops-Teams hätten eher auf einen vergleichbaren Cloud-Service gesetzt und die Funktionalität für Simplizität und ein ruhiges Gewissen geopfert. In den letzten Jahren ist Kubernetes aber gereift und in Bereiche vorgestoßen, die zuvor nicht annähernd als geeignet für die Containerorchestrierung angesehen wurden.

Für eine polyglotte Zukunft: GraalVM Project Adivsory Board gegründet

Im Open-Source-Universum haben die meisten Projekte irgendeine wie auch immer geartete Leitung. Diese kann Board of Members, Project Lead oder eben Advisory Board heißen. Ein solches Gremium wurde nun auch für Oracles GraalVM gegründet, bestehend aus Vertretern der wichtigsten Unternehmen, die das Projekt unterstützen.