JAXenter

Aktuelles

React, DevOps-Trends und Women in Tech – Unsere Top-Themen der Woche

Zumindest hier sind wir anfangs der Woche endlich einmal wieder wolkenlos glücklich. Damit das so bleibt, sollte jeder sein News-Frühstück unbedingt aufessen und so schlechtes Wetter verhindern. Dafür haben wir die meistgelesenen Artikel der letzten 7 Tage von React über die DevOps-Trends bis zu unserer Kolumne Women-in-Tech aufgetischt. Wir wünschen einen guten Appetit.

DevOps-Trends: Kubernetes ist erste Wahl bei der Container-Orchestrierung

Wenn von DevOps die Rede ist, dann darf ein Schlagwort nicht fehlen: Kubernetes. In Teil 3 unserer Serie werfen wir einen detaillierten Blick auf die Trends rund um die Methode zur Orchestrierung von Cloud-Containern – und beantworten letztlich auch die Frage, was Unternehmen mit einem traditionellen IT-Hintergrund bei den neuen Entwicklungen rund um Hybrid-Cloud, Open Source, Containerization und der Automatisierung des Anwendungsmanagements im Auge behalten sollten.

Freelancerkarrieren, Extreme Containering und ECMAScript 2021 – Unsere Top-Themen der Woche

Allmählich wird es kalt. Im Home Office dreht man die Heizung hoch oder mummelt sich in die dicksten Klamotten ein, die man gerade so findet. Dann noch einen Kaffee dazu und dann? Dann nimmt man sich unseren Wochenrückblick zur Hand und schaut sich noch einmal die meistgelesenen Berichte der letzten 7 Tage an. Ein echter Live-Hack, um sich aufzuwärmen. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen beziehungsweise Anschauen.

Freelancer in Zeiten von Corona: „Jeder Zweite hat keine Existenzängste mehr“

Die Corona-Krise hat nach einer kurzen Verschnaufpause im Sommer nun aktuell leider wieder an Fahrt aufgenommen. Für viele Beschäftigte sind es turbulente Zeiten, doch auch für Freelancer waren die vergangenen Monate kein Zuckerschlecken. Wie sich die schwierige Situation auf die Welt der selbstständigen Entwicklerinnen und Entwickler ausgewirkt hat, beleuchtet Thomas Maas, CEO von freelancermap, in diesem Interview.

Build Your Own IoT Platform

IoT-Systeme entstehen schon lange nicht mehr in Handarbeit – wer nicht auf ein Plattform-Framework setzt, macht sich normalerweise unnötige Arbeit. Apress bietet nun ein Buch an, das die Erzeugung hauseigener IoT Frameworks bespricht – ein Thema, das schon deshalb interessant ist, weil man durch die tiefergehende Analyse mehr über die dahinterstehenden Ideen erfährt.

Sieben Mal daneben: Warum Continuous Delivery manchmal scheitert

Kontinuierliches Liefern (Continuous Delivery) und Infrastructure as Code sind Mainstream, oder? Zumindest behaupten viele, es zu praktizieren. Wer es nicht macht, ist draußen (neudeutsch: out) – oder zumindest ganz weit drin im Zimmer. Konsequent zu Ende betrachtet müssten wir also eine enorme Verbesserung der Liefergeschwindigkeit in unserer IT-Welt sehen – und zwar nicht nur bei kleinen Unternehmen und Projekten.