JAXenter

Aktuelles

Equal Pay Day 2020: „Eine freiberufliche Entwicklerin bekommt 11 Euro weniger pro Stunde als ein Entwickler“

Frauen arbeiten im Vergleich mit den männlichen Kollegen drei Monate unbezahlt. Glauben Sie nicht? Die Zahlen des Statistischen Bundesamtes sprechen da eine ganz andere Sprache, wie Thomas Maas, CEO von freelancermap, im Interview zum Equal Pay Day mit uns erläutert. Wie es mit der Gleichberechtigung in Sachen Gehalt und dem generellen Standing der Frauen in der Tech-Branche steht, haben wir unseren Experten ebenfalls gefragt.

Neues Quickvote: Arbeiten in Zeiten der Pandemie – Sind Sie schon im Home Office?

Düstere Zeiten sind angebrochen, die Corona-Pandemie hat Europa aktuell fest im Griff. Doch Glück im Unglück gibt es ebenfalls, hat doch der Fortschritt in Sachen Technologie dafür gesorgt, dass so etwas wie „Heimarbeit“ für deutlich mehr Menschen aktuell möglich ist, als das noch vor einigen Jahren bzw. Jahrzehnten der Fall war. Arbeiten Sie, liebe Leserinnen und Leser, auch bereits von zu Hause aus?

Stressfalle Flughafen: Künstliche Intelligenz schafft Abhilfe

Derzeit ist es kaum empfehlenswert, eine Reise zu unternehmen. Doch auch die aktuelle Krise rund um das Corona-Virus wird eines Tages vorbei sein und dann werden die alltäglichen Probleme am Flughäfen wieder aktuell. Jeff Aaron, Vice President of Marketing bei Mist Systems, erklärt in diesem Artikel, wie künstliche Intelligenz bei solchen Problemen helfen kann.

Neue Apps für die Bank von morgen: Entwickler werden produktiv auf offenen Bankenplattformen

Offene Plattformen setzen sich auch in der stark regulierten Finanzbranche immer stärker durch. Die Gründe liegen auf der Hand: Offene Programmierschnittstellen (REST-APIs) und eine Cloud-basierte, einfach zugängliche Nutzerumgebung schaffen eine praktikable Grundlage, auf der Entwickler, Fintechs und Bankenexperten zusammenarbeiten können. Erste Praxisbeispiele zeigen, wie sich damit smarte Apps für die Finanzinstitute der Zukunft entwickeln lassen.

GitLabs Remote Work Report: Home Office als Evolution der Arbeit?

Die DevOps-Plattform GitLab hat ihren allerersten Remote Work Report fertiggestellt und pünktlich zur Corona-Welle die Ergebnisse veröffentlicht. Mit dieser Umfrage, an der über 3.000 Personen teilnahmen, möchte GitLab die Zusammenarbeit, die Innovation und Evolution für die Arbeit der Zukunft fördern. Dafür soll der momentane Stand der dezentralisierten Arbeit aufgezeigt und herausgestellt werden, welche Motivation bei Arbeitgebern und Arbeitnehmern vorherrschend ist, um Remote-Arbeit zu erlauben, bzw. wahrzunehmen.

JavaFX 14: „Es gibt keine Gründe mehr, eine ältere Version von JavaFX zu verwenden, wenn man im Mobile-Umfeld unterwegs ist“

Wie der „große Bruder“ Java, hält auch JavaFX 14 diesmal wieder seine neue Release-Kadenz ein. Pünktlich zur Veröffentlichung der neuesten FX-Version, sprachen wir mit Johan Vos, Co-Lead von OpenJFX, Java Champion und Project Lead von OpenJDK Mobile, über die Neuerungen in JavaFX 14. Im ausführlichen Interview erklärt er zudem, welche Probleme bei der Zusammenarbeit zwischen JavaFX und der GraalVM aufgetreten sind und wie diese gelöst wurden. Und auch einen kleinen Ausblick darauf, was die Nutzer in JavaFX 15 erwarten wird, konnte unser Experte bereits geben.

Projekt OpenTitan: Die Open Source Root of Trust für das Internet of Things

„Sicherheit geht vor!“ Mit diesem Spruch sind bereits unzählige Kampagnen in der Weltgeschichte und auch in der IT-Branche betitelt worden. Doch wo genau fängt Sicherheit an, wenn es etwa um IoT-Systeme geht? In der Software? Oder vielleicht doch schon ein wenig früher, also in den Geräten selbst? Wir sprachen mit Claus Dietze, Senior Director Strategic Global Standardization bei G+D Mobile Security, dessen Firma gemeinsam mit den Unternehmen Google und lowRISC am Projekt OpenTitan arbeitet über genau diese Frage. Im Interview stellt er das Projekt vor und erklärt, was man unter „Root of Trust“ versteht sowie welchen Einfluss OpenTitan auf die Sicherheit zukünftiger Chips haben wird.