JAXenter

Aktuelles

Enterprise Tales: Nur eine Zeile Code …

Eine Annotation, wie z. B. @Transactional, ist während der Entwicklung (in der Regel) nur eine Zeile Code. In Enterprise Java (sei es JEE oder Spring) löst diese eine Zeile Code aber häufig viel Magie aus, die im Hintergrund passiert, wenn das Programm gestartet wird. Welche Auswirkungen hat das aber auf die Entwicklungsperformance? Wie kriegt man es hin, dass der lokale Entwicklungsserver einen Live Reload durchführt, ohne dass man lange Zeit auf das Rekompilieren und Neustarten der Applikation warten muss?

Devs@Home – gemeinsam gegen die soziale Isolation

In Zeiten der Pandemie arbeiten immer mehr Entwickler in isolierten Umgebungen oder von zu Hause aus. Wir wollen der sozialen Distanzierung entgegenwirken und starten heute unsere Webinar-Reihe Devs@Home: TechTalks vom Heim-Schreibtisch – von Profis für Profis!

Java – die Vierzehnte: Die Neuerungen der aktuellen Version auf einen Blick

„Languages must evolve, or they risk becoming irrelevant“, sagte Brian Goetz (Oracle) im November 2019 während seiner Präsentation „Java Language Futures“ bei der Devoxx in Belgien. Er ist als Java Language Architect maßgeblich daran beteiligt, dass Java trotz seiner 25 Jahre noch lange nicht zum alten Eisen gehört. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die Neuerungen des JDK 14.

Eclipse 2019-12: Das beste Eclipse-Release aller Zeiten?

Wenn Sie diesen Artikel lesen, ist das Eclipse-2019-12-Release aktiv freigeben und das Release 2020-03 wird fleißig entwickelt. Inzwischen ist das Eclipse-Projekt so aktiv, dass wir in den dreimonatlichen Releases genauso viel Funktionalität finden, wie früher in einem Jahresrelease. Das nehmen wir zum Anlass, zu schauen, was sich in den letzten Releases und im Prozess getan hat.

Die Golumne: Nebeneinander – Nebenläufigkeit in Go

Go wurde vor etwas über 10 Jahren durch das Google-Team rund um Robert Griesemer, Rob Pike und Ken Thompson vorgestellt. Die Sprache wurde von der Entwicklergemeinde unterschiedlich aufgenommen. Für viele war es eine Art neues C, große Neuigkeiten waren nicht enthalten. Ein wenig aufgeräumter, eine Garbage Collection wie in Java, aber keine vollwertige Objektorientierung. Und dann war da noch diese Nebenläufigkeit. Wozu soll die gut sein, es gab ja das Multithreading, und mit Pools und Semaphoren hatte man es gut im Griff.

Die Macht von Beziehungen zwischen Daten

Daten sind das neue Gold – dieser Spruch ist mittlerweile Allgemeingut geworden. Mit welchen Datenbank-Technologien Amazon aufwartet – und auch seine eigenen internen Prozesse unterstützt -, beschreibt Amazon CTO Werner Vogels in dieser Kolumne. Insbesondere spielt dabei die Graphendatenbank Amazon Neptune eine Hauptrolle.

Endlich wieder schnell! Was sich in der Eclipse IDE getan hat

Wenn Sie diesen Artikel lesen, ist das Eclipse-2019-12-Release aktiv freigeben und das Release 2020-03 wird fleißig entwickelt. Inzwischen ist das Eclipse-Projekt so aktiv, dass wir in den dreimonatlichen Releases genauso viel Funktionalität finden, wie früher in einem Jahresrelease. Das nehmen wir zum Anlass, zu schauen, was sich in den letzten Releases und im Prozess getan hat.

Was Software-Architekten von der Soziologie lernen können

Software wird von Menschen gemacht – Gruppen von Menschen meist, die miteinander kommunizieren. Nun ist die Wissenschaft, die sich mit Gruppen von Menschen beschäftigt, die Soziologie. Doch wie kann die junge Disziplin der Software-Entwicklung von den gesammelten Erkenntnissen der Soziologie profitieren? Die Software-Architekten Dr. Christian Mennerich und Frederick Meseck (synyx GmbH & Co KG) wagen auf der JAX 2020 den Blick über den Tellerrand. In ihrer Session Softwareentwicklung – systemisch-agil gedacht bringen sie die soziologische Systemtheorie nach Luhmann mit Software-Entwicklungsthemen wie Agilität, DevOps und Domain-driven Design zusammen. Wir haben nachgehakt!

Java 14, Corona und Home Office – Unsere Themen der Woche

Zwei Ereignisse hielten uns letzte Woche fest im Griff. Zum einen: Java 14 wurde veröffentlicht! Deshalb drehte sich zu einem großen Teil alles um dieses Thema: Wir haben Interviews geführt und einen Überblick über die Neuerungen des Release zusammengetragen. Und da war natürlich Corona, das auch an uns nicht spurlos vorbeigeht. Wir haben auch dazu einige Themen behandelt, zum Beispiel den Hackathon der Bundesregierung.

Mission Agiler Mainframe-Betrieb: Langfristiger Nutzen und schnellere Innovationen

IT-Teams stehen unter Druck, Software-Innovationen schneller, effizienter und in höherer Qualität zu liefern. Das gilt auch für Anwendungsentwicklungen auf dem Mainframe. In einer aktuellen Umfrage* gaben 47 Prozent der Entscheider in Unternehmen an, dass immer mehr geschäftskritische Anwendungen auf dem Mainframe laufen. Sie planen, die Häufigkeit der Bereitstellung neuer Mainframe-Anwendungen um durchschnittlich 41 Prozent zu erhöhen. Wie gelingt es, diese Anforderung zu erfüllen?

Java 14: „Sinnvollen Regressions- und Kompatibilitätstests sind wichtig – bei jedem Upgrade“

Pünktlich zum Erscheinen von Java 14 haben wir uns mit Markus Günther, Java-Experte und freiberuflicher Softwareentwickler und -architekt, über die Features der neuen JDK-Version unterhalten, die ihm besonders gut gefallen. Im Interview gibt er zudem Auskunft über seine Wünsche für Java 15 und Antwort auf die Frage, ob Java anderen JVM-Sprachen wie Kotlin und Scala mittlerweile ähnlicher wird.

Gegen den Trend: Ein Plädoyer für mehr ganzheitliche Architekturarbeit in der IT

Architekturarbeit in der IT ist seit vielen Jahren ein schwieriges und häufig missverstandenes Thema. Dazu kommt, dass die Effekte der Hyperspezialisierung und Technologieexplosion dazu führen, dass IT-Architekturen die eigentliche Problemstellung oft immer schlechter unterstützen. Man findet immer häufiger One-Size-fits-all-Lösungen oder rein hypegetriebene Architekturen. Trotzdem deutet nichts auf eine Umkehr dieses Negativtrends hin. Zeit für eine Bestandsaufnahme und einen Blick auf die daraus resultierenden Probleme für die Architekturarbeit.

Gemeinsame Projekte in der Corona-Krise: Die IT-Branche hält zusammen

Mit der aktuell grassierenden Pandemie steht unsere Zivilisation vor der größten Herausforderung unserer Zeit. Je größer die Bedrohung, desto wichtiger werden Gemeinschaft, Solidarität und Zusammenhalt – auch in der IT-Branche. Wir stellen wichtige und hilfreiche Projekte vor, die helfen wollen.

Mach mal nen PIC: Erste Schritte mit dem PIC16F84A

Die Firma Microchip hat mit den PIC-Mikrocontrollern eine ganze Familie von leistungsfähigen Bausteinen entwickelt. In diesem Artikel sehen wir uns den PIC16F84A etwas genauer an. Wir schreiben ein einfaches Testprogramm in C und bringen es in den PIC-Controller. Als Entwicklungsumgebung verwenden wir die MPLAB X IDE.