JAXenter

Aktuelles

Mit der richtigen Architektur zu mehr Geschwindigkeit

Eine in die Tage gekommene Anwendungslandschaft modernisieren – vor dieser Herausforderung stehen viele Unternehmen. So auch Amazon, das vor etwa 20 Jahren die technologischen Weichenstellungen getroffen hat, die sie zu einem der größten Cloud-Anbieter der heutigen Zeit gemacht haben. Amazon CTO Werner Vogels beschreibt die Etappen auf dem Weg dahin.

GraalVM startet durch: Oracles vielsprachige Virtual Machine im Java-Ökosystem

Die GraalVM ist eine universelle Virtuelle Maschine (VM) für Anwendungen, die in den JVM-basierten Programmiersprachen Java, Scala und Kotlin, den dynamischen Sprachen JavaScript, R, Ruby und Python und den LLVM-basierten Sprachen C/C++ geschrieben wurden [1]. Im Oktober 2019 wurde die auf dem JDK-8-Update 231 basierende GraalVM 19.2.1 veröffentlicht, die Performanceverbesserungen und polyglotte Unterstützung für verschiedene Programmiersprachen bietet. Sie ermöglicht die Sprachinteroperabilität in einer gemeinsamen Laufzeitumgebung und kann eigenständig oder im Kontext von OpenJDK, Node.js sowie der Oracle-Datenbank betrieben werden. Die GraalVM kann wahlweise als Open Source Community Edition (CE) oder als Enterprise Edition (EE) mit OTN-Lizenz verwendet werden.

Java Magazin 2.20 erschienen: 10 Jahre DevOps

Die wenigsten von Ihnen, liebe Devs, liebe Ops, werden den Begriff „Odyssee“ noch nie in ihrem Berufsalltag verwendet haben. Wer schon an Projekten mitgearbeitet hat, seien es die eigenen oder auferlegte Pflichten (zuweilen auch Plagen), wird das Gefühl kennen: Man hetzt von Pontius zu Pilatus, hat Meetings, die unnötig scheinen, ärgert sich über Kollegen und Stakeholder sowie das Management und verspürt generell den großen Drang, den Kopf im Rhythmus der Tetris-Melodie auf die Tastatur zu schlagen.

Freelancer in der IT: Die Trends für 2020

Die Job-Beschreibung klingt verlockend: Nicht mehr angestellt sein, sondern frei entscheiden können, was, wo, wann gemacht wird. Dennoch birgt die Selbständigkeit auch einige Risiken. Wir sprachen mit Thomas Maas, CEO von freelancermap, über verschiedene Gehaltsfaktoren für Freiberufler. Er erläutert zudem, welche Skills für freischaffende Softwareentwickler 2020 besonders wichtig sind und gibt wertvolle Tipps und Tricks für alle, deren Traumberuf „Freelancer“ heißt.

Java statt C – Raspberry Pi GPIO mit Java

Für kleine Steuerungsaufgaben werden zunehmend serienmäßige, preiswerte Standardkleincomputer wie der Raspberry Pi eingesetzt. Unter entsprechenden Randbedingungen und mit der Programmiersprache C geht das durchaus. Aber funktioniert das Ganze – das heißt insbesondere auch die Ansteuerung von Ein- und Ausgabe (General Purpose IO) – auch mit Java?

Wie Sie Dokumentationen in einer Microservices-Landschaft generieren

Eine gute Dokumentation gilt als Aushängeschild eines Systems. Doch meist wird sie als notwendiges Übel betrachtet und daher viel zu oft vernachlässigt. Dabei ist eine lückenhafte und veraltete Dokumentation ein risikobehafteter Bereich mit viel Konflikt- und Fehlerpotenzial. Um die Risiken zu vermeiden, haben wir uns auf die Suche nach einer dynamischen und flexiblen Lösung gemacht. Die Ergebnisse stellen wir euch hier vor.

JEP 368 – Text Blocks (Second Preview)

A JEP a day keeps the Christmas blues away! Frei nach diesem Motto stellen wir euch in diesem Jahr zwischen den Jahren sämtliche JEPs der kommenden Java-Version vor. Ganze 16 JEPs haben es in Java 14 geschafft, deutlich mehr als es in den vorigen Versionen Java 12 und Java 13 vertreten waren (8 bzw. 5 JEPs).

Spring Boot 2.2, LazyDocker & ValueTypes – unser Jahresrückblick 2019

Ein spannendes und ereignisreiches 2019 liegt hinter uns. Doch bevor wir unsere Aufmerksamkeit ganz und gar der Zukunft widmen, folgen auch wir auf JAXenter dem alljährlichen Trend der Jahresrückblicke und lassen das Popularitätskarussell 2019 noch einmal drehen. Java 13, Google Jib 1.0 und Spring Boot 2.2 sind vertreten, doch der meistgelesene Beitrag 2019 auf JAXenter widmet sich einem anderen Thema.