JAXenter

Aktuelles

Angular für Enterprise-Anwendungen – Grundlagen & Best Practices

Bei der Entwicklung großer Enterprise-Anwendungen mit Angular kommen rasch einige Fragen auf: Wie kann die Anwendung in mehrere Module und npm-Pakete untergliedert werden? Wie können bestehende Identity-Lösungen, wie Active Directory, integriert und Single Sign-on realisiert werden? Wie kann die Performance beim Einsatz großer Clients sichergestellt werden, und wie hilft AOT, Tree Shaking und Lazy Loading dabei? Diese und weitere Fragen beantwortet Manfred Steyer, programmierender Architekt, Trainer und Berater mit Fokus auf Angular und Google Developer Expert (GDE), in seiner Session von der W-JAX 2017.

Mercurial oder Git als VCS für Java 12? „Der einzige Grund für einen Wechsel zu Git wäre, es Neueinsteigern leichter zu machen“

Traditionell läuft die Versionskontrolle für das Java Development Kit (JDK) über Mercurial. Das neue Projekt Skara wurde ins Leben gerufen, um möglicherweise bessere Alternativen zu dem bislang verwendeten SCM-System zu finden. Doch ist dies wirklich eine gute Idee? Wir sprachen mit Thomas Stüfe, Entwickler bei SAP, über die aktuelle Diskussion um den Wechsel.

Serverless glücklich: Eine Einführung in Oracles Fn Project

Der Begriff Serverless ist in aller Munde und meist verbunden mit einem der großen Cloud-Anbieter wie Amazon, IBM, Microsoft oder Google. Aber was kann man damit eigentlich machen? Wie funktioniert das ganze und wie kann man sich dem Thema nähern? Und noch wichtiger: Kann man Serverless auch ohne öffentliches Rechenzentrum verwenden? In unserer Artikelserie „Serverless glücklich“ geht Sven Ruppert, Developer Advocate bei Vaadin, auf diese und weitere Fragen ein und bietet einen Überblick über Oracles Fn Project.

Monolithen, Microservices, Meecrowave – Top 10 der beliebtesten Themen im Juli

Wer wäre jetzt nicht gerne der Fotograf unseres Beitragsbildes? Eben. Aber vielleicht haben einige unserer Leser ja Glück und können sich die Top 10 der Beiträge auf JAXenter nun am Pool mit einem kühlen Drink in der Hand zu Gemüte führen. Zu wünschen wäre es jedenfalls, denn bei den heißen Themen kann man eine Abkühlung sicher gut gebrauchen. Von kreativen Wegen, Docker Images zu bauen, über den möglichen Umzug von Java auf ein neues SCM bis hin zum Forever Alone Programming hatte der Juli einiges zu bieten. Ganz oben auf dem Podest stand im Juli allerdings ein Grundsatzthema…

Jakarta EE im Klartext: „Die Plattform muss sich dynamischer entwickeln, als das bisher der Fall war“

Na, auch ein wenig den Anschluss in Sachen Jakarta EE verloren? Das macht nichts. In unserer Interview-Reihe sprechen Experten der Enterprise-Java-Szene Klartext darüber, was sich im Laufe der letzten Wochen und Monate verändert hat und in welche Richtung sich Jakarta EE entwickelt. Zentrales Thema ist dabei unter anderem, wie Jakarta EE zum neuen Zuhause für Cloud-native Java werden soll. Unser heutiger Gast ist Josh Juneau, Entwickler, Datenbankadministrator und Java Champion. Ab geht die Reise ins Jakarta-EE-Universum!

Extreme Java: „try-with-resource“ in Plain Java

Vor ein paar Monaten hat ein Teilnehmer unseres Kurses „Refactoring to Java 8 Streams“ diese Frage gestellt: Warum fügt try-with-resource keine unterdrückte NullPointerException hinzu, wenn die in try() deklarierte Ressource null ist? Eine interessante Frage. Als ich nach einer Antwort gesucht habe, ist mir etwas klar geworden.

Offlinefähige Desktopanwendungen mit Angular und Electron

Web- und Desktoptechnologien verschmelzen mehr und mehr. Dabei spielen Frameworks wie Angular eine große Rolle. Was kann man jedoch tun, wenn die Anwendung offlinefähig sein muss? Eine mögliche Lösung für das Problem ist Electron – ein Container, mit dem Desktopanwendungen auf der Basis von Webtechnologien entwickelt werden können. In seiner Session von der W-JAX 2017 gibt Alexander Casall, Softwarearchitekt und Product Owner im Kontext von modernen UI-Anwendungen, eine kurze Einführung in Angular und zeigt, wie mithilfe von Electron eine Desktopanwendung mit Zugriff auf Betriebssystemfunktionen implementiert werden kann.

Gartner vs. Forrester: Agil und bimodal = labil und bipolar?

Wir neigen dazu, an essenzielle Themen mit einem gewissen Dualismus heranzugehen. „0 oder 1“, „dafür oder dagegen“, „Freund oder Feind“. Agile, für die digitalisierte Welt geeignete Projektorganisationsformen eignen sich hervorragend für dualistische Debatten. Gartner befürwortet bimodal, Forrester kritisiert es. Lassen Sie uns gemeinsam hinter die Fassade der Diskussion sehen und erkunden, ob es nicht doch einen pragmatischen Mittelweg gibt.

Jakarta EE im Klartext: „Das User-Feedback ist von zentraler Bedeutung, damit Jakarta EE die richtige Richtung einschlagen kann“

Na, auch ein wenig den Anschluss in Sachen Jakarta EE verloren? Das macht nichts. In unserer Interview-Reihe sprechen Experten der Enterprise-Java-Szene Klartext darüber, was sich im Laufe der letzten Wochen und Monate verändert hat und in welche Richtung sich Jakarta EE entwickelt. Zentrales Thema ist dabei unter anderem, wie Jakarta EE zum neuen Zuhause für Cloud-native Java werden soll. Unser heutiger Gast ist Christian Kaltepoth, Senior Developer bei ingenit GmbH & Co. KG in Dortmund. Ab geht die Reise ins Jakarta-EE-Universum!

Java 12 auf Git? Projekt Skara sucht nach Alternativen für Mercurial

Die Frage nach dem perfekten Versionskontrollsystem kennt viele Antworten. Für das Java Development Kit (JDK) lautete die Antwort bislang immer Mercurial. Dies könnte sich nun ändern: Im neuen Projekt Skara soll die Frage geklärt werden, ob es eine bessere Alternative für das bislang verwendete SCM-System gibt. Die einzig wirklich in Frage kommende Alternative scheint aber bereits gefunden zu sein…