Suche

JAXenter

Aktuelles

Eclipse Weekly: Ein neues Logo für die Foundation & die Gewinner der Open IoT Challenge 4.0

Manchmal sagt ein Bild mehr als tausend Worte. Im Falle der Eclipse Foundation hat ein Bild (das Logo) meist nur eines gesagt: Wir haben eine Entwicklungsumgebung. Da diese Einschränkung schon lange überholt ist, gibt es nun ein Redesign des Logos und der Homepage. Außerdem stehen nun die Gewinner der diesjährigen Open IoT Challenge fest und ganz nebenbei wurde Oxygen.3a veröffentlicht. Das und mehr diese Woche in Eclipse Weekly.

Auf dem Weg zu Angular 6: Sechster Release Candidate bringt erneut neue Features und Bugfixes

Angular 5 wurde erst vor Kurzem veröffentlicht, da geht die Warterei auf die nächste Hauptversion bereits los. Was genau Angular 6 bringen wird, ist noch unklar, doch ersten Spekulationen zufolge dürfte es sich wieder einmal in erster Linie um höhere Geschwindkeiten handeln. Die Betaphase von Angular 6 ist mittlerweile abgeschlossen: Der sechste Release Candidate war eigentlich nicht geplant, bringt nun aber erneut Bugfixes und zwei neue Features (im Service Worker und Platform Browser). Offen bleibt nach wie vor die Frage: Wann kommt Angular 6 genau?

Comet.ml – Das GitHub für Machine Learning

Der kometenhafte Aufstieg des Machine Learnings bringt immer neue Tools hervor, die Entwickler beim Training ihrer Modelle unterstützen. Eines dieser Tools ist Comet. Mit dem Tool lassen sich nicht nur Modelle nachverfolgen, um sie besser reproduzierbar zu machen, Comet liefert auch Vorschläge für die Optimierung von Modellen, bringt GitHub-Integration und eine Kommentarfunktion.

5 Fakten über Go, Microservices ohne Spaghetti-Struktur & APIs are eating the world – Unsere Top-Themen der Woche

Jede Programmiersprache bringt einige Merkwürdigkeiten mit sich, die manch einen überraschen, andere sogar völlig verunsichern können. Auch in Go gibt es solche, wie Christoph Engelbert für uns herausgearbeitet hat. Außerdem in dieser Woche: Warum APIs die Welt verschlingen und weshalb Microservices ohne Spaghetti-Struktur besser schmecken. Guten Appetit!

Selbstmanagement vs. Zeitmanagement: So bekommst du deine Arbeit besser in den Griff

Immer mehr Menschen leiden unter Stress am Arbeitsplatz. Die Anforderungen, die der Berufsalltag an uns stellt, sind immer schwieriger zu erfüllen. Es gibt zu viele Aufgaben, die in zu kurzer Zeit erledigt werden sollen. Eine schier unermessliche Flut an Problemen und Herausforderungen stürzen auf einen herab. Das Email-Postfach quillt über, der Kollege ist immer noch krank und das Helpdesk in Fernost kann deine PC-Probleme mal wieder nicht lösen. Motivation geht anders.

Luck – Die perfekte Programmiersprache für Freitag, den 13.

Freitag, der 13. – ein Tag, an dem alles schief läuft. So jedenfalls will es der Volks- und Aberglaube. Viele bleiben daher heute lieber gleich daheim und interpretieren in jedes kleine Missgeschick eine datumsbezogene Ursache. Für Entwickler, die ein kleines bisschen Glück brauchen, haben wir daher eine klare Empfehlung: Die Programmiersprache Luck.

Quo vadis Digitalisierung? Wie es um den digitalen Wandel in Deutschland steht

Das Schlagwort Digitalisierung löst ganz unterschiedliche Reaktionen aus. Das Spektrum reicht von „Himmel, nicht schon wieder“ über „betrifft uns nicht“ bis zu „hochspannendes Thema.“ In einer gemeinsamen Studie sind die Consultingagentur etventure und das Marktforschungsunternehmen GfK der Frage nachgegangen, wie es um die digitale Transformation in Deutschland bestellt ist – die Ergebnisse sind eher weniger rosig.

Machine Learning: „Schritt für Schritt fallen alle moralischen Bedenken!“

Seit Jahren erfreut sich die LEGO Mindstorms Competition auf der JAX einer gigantischen Beliebtheit: Manche Teilnehmer reisen extra hierfür nach Mainz. Im Interview spricht Bernhard Löwenstein, Inhaber von Lion Enterprises und Chef der LEGO Mindstorms Competition, über die diesjährige Aufgabenstellung, Machine Learning und Künstliche Intelligenz. Außerdem erklärt er, warum und wie Kinder und Jugendliche programmatische Problemstellungen anders lösen als Erwachsene.

JSON API: Eine Spezifikation für das Erstellen von APIs in JSON

Viele Projekte stellen heutzutage JSON-basierte APIs zur Verfügung oder nutzen diese, für gewöhnlich nach dem RESTful-Prinzip. Die Kombination aus JSON und REST ist ziemlich weit verbreitet, allerdings unterscheiden sich all die APIs ein wenig von einander. Abhilfe könnte da das JSON-API-Spezifikation schaffen, die Marco Otte-Witte in seineer Session von der API Conference 2017 in Berlin vorstellt.

APIs – die Zukunft der Softwareentwicklung?!

„Software is eating the World“, so schrieb Marc Andreessen vor mittlerweile sieben Jahren – eine Erkenntnis, die treffender nicht hätte formuliert werden können. Doch obwohl dies auch allgemein heute noch gilt, steht uns eine neue Revolution ins Haus, wie Niko Köbler, Freelancer, Consultant und Co-Lead der JUG Darmstadt, in diesem Artikel darlegt: „APIs are eating the World!“

Software-as-a-Service: Dafür oder dagegen entscheiden?

Wenn Unternehmen mit Wachstumsschwierigkeiten kämpfen, werden Ressourcen zu einem knappen Gut. „In einer solchen Umgebung (Startups) wollen Sie Ihre Zeit und Ressourcen so effizient wie möglich nutzen“, sagt Pierre Di Lauro, Data Engineer bei Curve und JAX-DevOps-Sprecher. Wir haben ihn gebeten, über das Build-vs-Buy-Dilemma und die Entscheidung für oder gegen Software-as-a-Service (SaaS) zu sprechen.

Was soll „Serverless“ überhaupt? Die Eröffnungskeynote der API Conference 2018 im Livestream

Heute werden die International API Conference 2018 und die International JavaScript Conference 2018 in London eröffnet und wir haben uns etwas für diejenigen ausgedacht, die nicht zu den Konferenzen ins Vereinigte Königreich reisen konnten: Wir streamen Simon Wardleys Eröffnungskeynote live! In dieser beantwortet er unter anderem die Frage „Was soll eigentlich die ganze Aufregung über Serverless?“

„Microservices? Gerne, aber bitte keine Spaghetti-Struktur!“

Microservices sind in aller Munde, Monolithen gelten als überholt. Aber stimmt das so grundsätzlich? Gibt es nicht Anwendungsfälle, in denen Monolithen doch die bessere Wahl sind? Und welche Probleme und Fehler können bei der Entwicklung und Anwendung von Microservices auftreten? Peter Eijgermans gibt Antworten.

Weniger Alpträume bei der Container-Orchestrierung: Apache Mesos & DC/OS richtig aufsetzen

Viele Entwickler beschäftigen sich mit der Frage, wie man ein Container-System richtig aufsetzen kann. Was viele nicht auf dem Schirm haben sind Dinge, die man dabei auf keinen Fall tun sollte. In seiner Session von der DevOpsCon 2017 in München zeigt Jörg Schad, Distributed Systems Engineer bei Mesosphere, was man beim Aufsetzen eines Clusters mit Apache Mesos und DC/OS tunlichst vermeiden sollte.

5 Dinge, die man an Go hassen kann (aber nicht muss)

#Go

Unter den Neuankömmlingen der Programmiersprachen rückt Go(lang) in den letzten Monaten und Jahren immer stärker in den Vordergrund. Neuankömmling ist dabei etwas hoch gegriffen, denn tatsächlich wurde Go bereits 2009 von Google vorgestellt und ist seit 2012 als stabile Version (damals 1.0) erhältlich. In der Zwischenzeit hat es Go auf eine stattliche Version 1.10 gebracht und dabei eine Menge an Funktionalitäten gewonnen.