OSGi Web Container: Eclipse Gemini Web in neuer Version

Hartmut Schlosser

Das Eclipse-Projekt Gemini Web hat den ersten Release-Kandidaten für die Version 1.1.0 verabschiedet. Gemini Web ist Unterprojekt des Gemini-Projekts, welches maßgeblich von SpringSource vorangetrieben wird und darauf abzielt, modulare, OSGi-basierte Implementierungen von Java-EE-Technologie bereit zu stellen.

Das Gemini-Web-Projekt basiert auf einem von SpringSource implementierten OSGi Web Container (RFC66), der unter dem Namen Gemini an die Eclipse Foundation übergeben wurde und Servlet- und JSP-Technologien bereitstellen soll. Gemini Web läuft auf dem Equinox OSGi-Framework, bettet den Tomcat-Servlet-Container ein und integriert den Eclipse Virgo Webserver (ehemals Spring dm Server).

Läuft alles nach Plan, soll Gemini noch Ende Oktober den Status des Eclipse-Inkubationsprojekts hinter sich lassen und in der finalen Version 1.1.0 verfügbar sein. Das von Gemini abhängende Projekt Virgo soll kurz danach ebenfalls in den Kanon der reifen Eclipse-Projekte aufgenommen werden und in Version 2.1.0 erscheinen.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.