Oracle übergibt Hudson an Eclipse

Hartmut Schlosser

Oracle hat ein Vorschlagspapier eingebracht, das Continuous-Integration-System Hudson als Eclipse-Projekt weiterzuführen. Als Teil dieses Prozesses will Oracle die Hudson Trademarks und die Domäne Hudson-ci.org an die Eclipse Foundation übergeben. Als Projektleiter wird Oracle in Erscheinung treten, weitere Mitstreiter sind mit Sonatype, Tasktop und VMware gefunden.

Mik Kersten von Tasktop kommentiert diesen Schritt in seinem Blog. Oracle habe die richtige Entscheidung getroffen, um den langfristigen Erfolg von Hudson zu gewährleisten.

In moving the IP and governance of Hudson to Eclipse, Oracle has done the
right thing for the long term success of this very popular Continuous
Integration (CI) tool. Mik Kersten

Im Verlauf von Uneinigkeiten über die Namensrechte an Hudson, hatte sich ein Teil der Community, darunter der ursprüngliche Hudson-Gründer Kohsuke Kawaguchi, zu einer Weiterführung des Projektes unter dem neuen Namen Jenkins entschieden.

Ohne die Leistung Kawaguchis schmälern zu wollen, beurteilt Kersten diesen Fork kritisch, habe er doch Verunsicherung über die Zukunft eines der populärsten CI-Werkzeugs gebracht.

Von Kunden habe man bei Tasktop Befürchtungen vernommen, in einer Situation der Fragmentierung auf das „falsche Pferd“ zu setzen und langfristig mit Inkompatibilitäten umgehen zu müssen. Als ALM-Tooling-Anbieter sei die Aussicht nicht vorteilhaft, zwei konkurrierende Systeme unterstützen zu müssen.

While we are happy seeing a heterogeneous and best-of-breed ALM ecosystem thrive, we are less happy about all of the duplicated effort this would involve, especially
since there is so much work left to do on REST APIs of Hudson and its
plug-ins, as well as in providing the IDE integration and ALM traceability
needed to make Hudson a key component in modern ALM stacks. Mik Kersten

Das offizielle Eclipse-Proposal kann auf eclipse.org eingesehen werden.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.