Oracle nominiert brasilianische Java User Group für den JCP

Hartmut Schlosser

Oracle hat für einen der verbleibenden offenen Sitze im JCP Executive Committee die brasilianische Java User Group SouJava nominiert. Repräsentiert werden soll SouJava (portugiesisch für „Ich bin Java“) von dem ehemaligen JUG-Präsidenten und JCP-Mitglied Bruno Souza, laut Henrik Stahl ein unabhängiger Java- und Open-Source-Evangelist und früheres Mitglied der Open Source Initiative OSI.

Begründet wird diese Nominierung damit, die JUG sei dafür prädestiniert, die Interessen von Java-Anwendern zu vertreten und als Community-Gegengewicht zu Oracle und anderen Großunternehmen im Exekutiv-Komitee zu fungieren.

Beim ersten im November 2010 durchgeführten Wahlgang zum JCP EC war Oracles Vorschlag Hologic noch abgelehnt worden, wobei Vorwürfe laut geworden waren, Oracle wolle ein linientreues Unternehmen in den JCP EC einschleusen. Derartige Diskussionen sollten bei der JUG SouJava nicht aufkommen.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.