Suche

Oracle ernennt ehemaligen US-Verteidigungsminister Panetta zum Vorstandsmitglied

Michael Thomas
© Shutterstock.com/mariakraynova

Wie der Vorstand von Oracle mitteilt, wurde Leon Panetta, ehemaliger amerikanischer Verteidigungsminister und Leiter der CIA, einstimmig zum Vorstandsmitglied des Unternehmens gewählt. Durch die Wahl vergrößert sich der Vorstand auf insgesamt zwölf Mitglieder.

„Wir sind geehrt, Minister Panetta als Vorstandsmitglied begrüßen zu können“, so Larry Ellison (Vorstandsvorsitzender und Chief Technology Officer). Michael Boskin, Vorsitzender des Nominierungs- und Governance-Ausschusses, sekundiert: „Minister Panetta ist eine dynamische Führungspersönlichkeit und kann auf hervorragende Leistungen in höchsten Regierungskreisen zurückblicken. Er wird sowohl seine umfassende Fachkompetenz als auch eine neue Perspektive in den Vorstand einbringen.“

Panetta diente unter Präsident Obama von 2009 bis 2011 als Leiter des Auslandsnachrichtendienstes CIA und 2011 bis 2013 als amerikanischer Verteidigungsminister. Zuvor war er u.a. unter Bill Clinton Stabschef des Weißen Hauses sowie als ein Vertreter Kaliforniens Mitglied des US-Repräsentantenhauses.

Eine „umfassende Fachkompetenz“ Panettas in Soft- oder Hardwarethemen war bislang zwar nicht bekannt. Das Gewicht seiner politischen Kontakte steht jedoch außer Frage. Eine Personalie also, die für Oracle Gold wert sein dürfte.

Aufmacherbild: Closeup of notepad for agenda kept on table in empty corporate conference room before business meeting von Shutterstock.com / Urheberrecht: mariakraynova

Geschrieben von
Michael Thomas
Michael Thomas
Michael Thomas studierte Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und arbeitet seit 2013 als Freelance-Autor bei JAXenter.de. Kontakt: mthomas[at]sandsmedia.com
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: